Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Cappins

  • Fester Einband
  • 428 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Achttausend Fremde, Angehörige des geheimnisvollen Volkes des Cappins, retten sich nach einem verhängnisvollen Experime... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Achttausend Fremde, Angehörige des geheimnisvollen Volkes des Cappins, retten sich nach einem verhängnisvollen Experiment in den Todessatelliten. Diese unangreifbare Maschinerie heizt die Sonne immer weiter und schneller auf. Es scheint nur noch eine Frage von Tagen zu sein, bis Sol zur Nova wird und alles Leben auf ihren Planeten vernichtet. Nur die Cappins können helfen, aber die Fremden haben andere Pläne, und die letzten Stunden der Menschheit scheinen gezählt zu sein. Außerdem droht noch von anderer Seite Gefahr. Ribald Corello, der Supermutant, setzt weiterhin alles daran, Perry Rhodan zu finden und zu vernichten. Längst schon greift Wahnsinn nach dem gewaltigen Geist des Monstrums und macht es noch unberechenbarer. Die Existenz der Menschheit hängt von achttausend Cappins ab - und von Professor Waringers verrückten Experimenten auf dem Planeten Last Hope.

Leseprobe

Sie waren verloren.
Irgendwann waren sie mit dem Ziel gestartet, die Zukunft zu bezwingen, denn dies war ihr Forschungsauftrag. Sie hatten sich aus dem optisch erfaßten Weltraum entfernt, waren durch die Dimensionen vorgestoßen und in die Dakkarzone hinein. In diesem fünfdimensionalen Überlagerungsraum hatten fremde Kräfte sie ergriffen.

Ihr Vorhaben: Sie sollten die Hypersexta-Halbspur, die ihnen normalerweise zur Überbrückung der gewaltigen Entfernungen diente, als Polungspunkt für das Eindringen in die übergeordnete, die sechste Dimension verwenden. Dieses Vorhaben war gescheitert.

Die fremden Kräfte rissen das riesige Schiff hin und her, erschütterten die Zelle und schufen in den Wesen, die es ausfüllten, die Überzeugung, daß sie verloren waren.

Waren sie es?
Die Kräfte waren unbekannt und mit den mächtigen, höchst differenzierten Maschinen, die einen unaufhörlichen Strom von Energie in die verschiedenen Teile des Schiffes ergossen - nicht mehr zu beherrschen.
Waren sie verloren...?

Sie waren zu einem Pendel geworden, dessen Bewegungsebene die Zeit war. Die beiden Maximalpunkte befanden sich in der realen Nullzeit des gegenwärtigen Kontinuums und sechsundvierzig Stunden in der Zukunft. Das Schiff raste wie ein Weberschiffchen auf seiner genau errechneten Bahn hin und her, schlug einmal in der Realzeit an, dann wieder in der Zukunft. Hin und her, her und hin. Abwechselnd waren die Insassen sechsundvierzig Stunden älter, dann wieder jünger. Hunger wechselte ab mit völliger Erschöpfung, angelerntes Wissen wurde vergessen und war plötzlich wieder greifbar. Nur die Meßgeräte blieben unbestechlich und registrierten jede der zahllosen Veränderungen wie irreale Seismographen.

Lecufe saß vor seinem Schaltpult. Es war eine gewaltige Anlage, die wie

Produktinformationen

Titel: Die Cappins
Untertitel: Perry Rhodan Band 47
Editor:
EAN: 9783811820661
ISBN: 978-3-8118-2066-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Moewig
Genre: Science Fiction & Fantasy
Anzahl Seiten: 428
Gewicht: 513g
Größe: H197mm x B134mm x T42mm
Jahr: 1994
Auflage: 1. Auflage
Land: DE