Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Barbaren Roms

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die hier versammelten Beiträge behandeln Aspekte der Geschichte des Römischen Reichs im Zusammenhang mit dem Themenkomp... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Die hier versammelten Beiträge behandeln Aspekte der Geschichte des Römischen Reichs im Zusammenhang mit dem Themenkomplex "Romanisierung", etwa die Integrationsleistung der Römischen Reiches, die Fragen des Bürgerrechts und seiner Verleihungsmodalitäten, sowie Fragen nach Identitäten und ihrer Manifestationen innerhalb und außerhalb des Imperiums. Besonders geht es aber auch um die Rolle der sogenannten "Barbaren", die mit dem griechischen Begriff nur unzureichend - gerade im römischen Kontext - erfasst werden. Der Austausch mit ihnen und ihren Traditionen, die bei allem Romanisierungsdruck manifest blieben, hat auch Rom und sein Reich beeinflusst, wenn nicht gar verändert. In diesem Sinne versteht sich die Tagung und der vorliegende Band idealerweise auch als Beitrag zur aktuellen Debatte um die zeitübergreifende Natur imperialer Raumordnungen und ihre spezifische Integrationspotenz.

Produktinformationen

Titel: Die Barbaren Roms
Untertitel: Inklusion, Exklusion und Identität im Römischen Reich und im Barbaricum (1. - 3. Jahrhundert n. Chr.)
Editor:
EAN: 9783866285774
ISBN: 978-3-86628-577-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hartung-Gorre Verlag
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 748g
Größe: H249mm x B174mm x T17mm
Jahr: 2017