Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Ausstellungskopie

  • Kartonierter Einband
  • 344 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sie begegnen uns in Museen, Kunsthallen und Kunstvereinen: Ausstellungskopien. Gefertigt werden sie, um materiell verloren gegange... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Sie begegnen uns in Museen, Kunsthallen und Kunstvereinen: Ausstellungskopien. Gefertigt werden sie, um materiell verloren gegangene Kunstwerke zu ersetzen. Dabei sind sie das Ergebnis eines medialen Transformationsprozesses. So werden Tatlins 'Eck-Konter-Relief' oder Schwitters' 'Merzbau', die das Bild der 'klassischen Moderne' geprägt haben, auf der Basis historischer Fotografien nachgeahmt. Auch Arbeiten der 1960er- und 1970er-Jahre - einst konzipiert, um Zustände der Veränderung zu durchlaufen und spurlos zu verschwinden - werden rekonstruiert. Ist dies eine dienliche Form, einstige Ausstellungssituationen erlebbar zu machen? Oder verstellt die Ausstellungskopie den Zugang zur damaligen künstlerischen Praxis? An konkreten Beispielen gehen die Autorinnen und Autoren solchen Fragen nach.

Autorentext
Annette Tietenberg ist Professorin für Kunstwissenschaft an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.

Produktinformationen

Titel: Die Ausstellungskopie
Untertitel: Mediales Konstrukt, materielle Rekonstruktion, historische Dekonstruktion
Schöpfer:
Editor:
EAN: 9783412221201
ISBN: 978-3-412-22120-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 344
Gewicht: 839g
Größe: H241mm x B169mm x T22mm
Jahr: 2015