Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Apologien Herzog Albrechts

  • Fester Einband
  • 373 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der Säkularisierung des Ordenszweiges in Preußen und der Lehnsnahme vom polnischen König 1525 hatte Albrecht ... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Mit der Säkularisierung des Ordenszweiges in Preußen und der Lehnsnahme vom polnischen König 1525 hatte Albrecht von Hohenzollern einen historischen Schritt vollführt. In mehreren Schriftstücken aus den Jahren 1526 bis 1532 versuchte Herzog Albrecht, seine Vorgehensweise zu rechtfertigen. Die Gedankenführung in diesen Apologien ist klar: Er habe zum allgemeinen Nutzen gehandelt und sei daher im Recht, denn eine Herrschaft werde erst dadurch ungerecht, wenn statt des vernachlässigten Gemeinwohls der persönliche Vorteil des Herrschers gesucht werde. Die Apologien und andere mit der Lehnsnahme von 1525 zusammenhängenden Quellen werden in diesem Band das erste Mal ediert.

Produktinformationen

Titel: Die Apologien Herzog Albrechts
Editor:
EAN: 9783447058810
ISBN: 978-3-447-05881-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Harrassowitz Verlag
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 373
Gewicht: 855g
Größe: H246mm x B177mm x T32mm
Jahr: 2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen