Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testaments

  • Kartonierter Einband
  • 544 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als "Apokryphen" werden Texte bezeichnet, die - zumeist aus inhaltlichen oder religionspolitischen Gründen - nicht in den biblisch... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als "Apokryphen" werden Texte bezeichnet, die - zumeist aus inhaltlichen oder religionspolitischen Gründen - nicht in den biblischen Kanon aufgenommen wurden. Der Begriff "apokryph" - im 2. Jahrhundert von christlichen Theologen geprägt - bedeutete anfangs zugleich auch "häretisch" und wertete die ausgegrenzten Schriften als Irrlehre ab. Emil Kautzsch, einer der Begründer des interkonfessionellen "Deutschen Vereins zur Erforschung Palästinas" und bedeutender evangelischer Theologe, geht in diesem ersten Band seines grundlegenden Werks der Frage nach den Apokryphen des Alten Testaments auf den Grund. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein galt es als Standardwerk. Der zweite Band über die Pseudepigraphen des Alten Testaments ist ebenfalls im Literaricon Verlag unter der ISBN-Nr. 978-3-95697-042-9 erhältlich. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1900.

Produktinformationen

Titel: Die Apokryphen und Pseudepigraphen des Alten Testaments
Untertitel: Band 1: Die Apokryphen
Editor:
EAN: 9783956972041
ISBN: 978-3-95697-204-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Literaricon Verlag
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 544
Gewicht: 876g
Größe: H221mm x B156mm x T40mm
Jahr: 2016
Auflage: Nachdruck