Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Aneignung konvergenter Medienwelten durch Jugendliche

  • Fester Einband
  • 359 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Elektronische Medien sind zu einem unverzichtbaren Teil des Lebens geworden und die technischen Entwicklungen der vergangenen Jah... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Elektronische Medien sind zu einem unverzichtbaren Teil des Lebens geworden und die technischen Entwicklungen der vergangenen Jahre haben Möglichkeiten eröffnet, die noch vor fünfzehn Jahren undenkbar gewesen wären. Junge Menschen wachsen heute in diese medienorientierte Gesellschaft hinein, eignen sich die elektronischen Medien an und integrieren sie in ihren Alltag. Aber: Wie und wofür nutzen sie diese Medien? Was sind ihre Motive und Intentionen? Das Langzeitforschungsprojekt 'Medienkonvergenz Monitoring' hat sich, den technischen Entwicklungen folgend, mit den verschiedenen Mediengenres befasst und untersucht, wie sich Jugendliche in der konvergenten Medienwelt bewegen und wie sie Medien für sich einsetzen. Im Zeitraum von zehn Jahren wurden bemerkenswerte Erkenntnisse gewonnen, die wertvolle Impulse für die medienwissenschaftliche Forschung, die medienpädagogische Praxis und die Fundierung des Kinder- und Jugendmedienschutzes liefern. Die Ergebnisse der zehnjährigen Forschungsarbeit werden in dieser Publikation zusammengeführt und die Entwicklungen im Medienhandeln Jugendlicher dokumentiert.

Produktinformationen

Titel: Die Aneignung konvergenter Medienwelten durch Jugendliche
Untertitel: Das Medienkonvergenz Monitoring
Editor:
EAN: 9783891585931
ISBN: 978-3-89158-593-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Vistas Verlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 359
Gewicht: 684g
Größe: H211mm x B149mm x T25mm
Jahr: 2013