Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geistlicher Missbrauch

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 2, Lee University (Department of Behavioral & Soc... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 2, Lee University (Department of Behavioral & Social Sciences), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Es gibt sehr wenig Literatur zu diesem Thema. Diese Arbeit gibt daher einen sehr guten Überblick über das Thema "Geistlicher / Religiöser Missbrauch" und enthält ein detailliertes Literaturverzeichnis sowie Quellenangaben. , Abstract: Geistlicher Missbrauch kommt in vielen Kirchen und Werken vor. Das belegen zahlreiche Berichte von Betroffenen. Er findet inmitten eines geistlichen Umfelds statt und wird meist dadurch so schwer durchschaubar, weil er "fromm" aussieht und "Im Namen Gottes" ausgelebt wird. Doch offiziell wird dieses heikle Thema kaum angesprochen. Wie diese Form des Missbrauchs erkannt wird und welche Dynamiken dahinter stecken können, soll in der vorliegenden Arbeit näher beleuchtet werden. Ob dabei eine gewisse Vordisposition von Seiten der Opfer besteht, die einen geistlichen Missbrauch begünstigen, soll ebenso im Rahmen dieser Masterarbeit betrachtet werden. Schlussendlich soll aufgezeigt werden, wie Menschen, die geistlichen Missbrauch erlebt haben, Heilung erfahren können und was diese und auch diejenigen Menschen, die den Missbrauch - bewusst oder unbewusst - ausüben, dagegen tun können.

Autorentext

Diana Schultz wurde 1977 in Karlsruhe geboren. Ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Tourismus, Marketing und Internationales Management schloss die Autorin im Jahre 2003 mit dem akademischen Grad Betriebswirtin (FH) erfolgreich ab. Praktika und Auslandsaufenthalte in USA, Australien, Neuseeland, Spanien und Österreich verhalfen ihr zu internationaler Erfahrung. In ihrem Berufsleben in den Bereich Marketing, Vertrieb, Öffentlichkeitsarbeit und Eventmanagement gewannen Soft Skills und Sozialkompetenzen zunehmend an Bedeutung für sie. Nach einem zweijährigen berufsbegleitenden Studium der Beratungspsychologie absolvierte Diana Schultz 2013 schließlich den Master of Science (MSc) an der Lee University, TN, USA. Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit widmete sie sich der Thematik des vorliegenden Buches.



Klappentext

Geistlicher Missbrauch kommt in vielen Kirchen und Werken vor. Das belegen zahlreiche Berichte von Betroffenen. Er findet inmitten eines geistlichen Umfelds statt und wird meist dadurch so schwer durchschaubar, weil er "fromm" aussieht und "im Namen Gottes" ausgelebt wird. Doch offiziell wird dieses heikle Thema kaum angesprochen. Diese Arbeit zeigt auf, wie die Formen von geistlichem Missbrauch erkannt werden und welche Dynamiken dahinter stecken können. Ob dabei eine gewisse Vordisposition von Seiten der Opfer besteht, die den Missbrauch begünstigen kann, kommt ebenso zur Sprache, wie das Aufzeigen der Wunden, die der Missbrauch hinterlässt. Zusätzlich zeigt diese Arbeit Wege auf, wie Betroffene nach dem Erlebten Heilung erfahren können und was Menschen, die den Missbrauch - sei es bewusst oder unbewusst - ausüben, vorbeugend dagegen tun können. Diese Arbeit wurde geschrieben um zu helfen, nicht um zu verurteilen - damit Glaube nicht krank macht und ein Leben in Gemeinde und Kirche gelingt. Sie soll herausfordern und ebenso ermutigen genauer hinzusehen. Mit dem Ergebnis, dass Glaube und Gottes Botschaft der Liebe in ein Leben von Freiheit und Eigenverantwortung führen und nicht in Unterdrückung und Abhängigkeit.

Produktinformationen

Titel: Geistlicher Missbrauch
Untertitel: Ein Beitrag zur Aufklärung
Autor:
EAN: 9783956369339
ISBN: 978-3-95636-933-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 147g
Größe: H210mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2015