Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Metakognition im Grundschulalter

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
\"Metakognition\" bezeichnet die Fähigkeit des Menschen, eigenes Denken und Lernen zu reflektieren. In der hier vorliegenden empir... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

\"Metakognition\" bezeichnet die Fähigkeit des Menschen, eigenes Denken und Lernen zu reflektieren. In der hier vorliegenden empirischen Arbeit untersucht die Autorin die kognitiven und metakognitiven Kompetenzen von Grundschulkindern, um Ansatzpunkte für eine integrative Förderung von Kindern mit Lernschwierigkeiten zu identifizieren. Aus den Gutachten der Arbeit: \"Eine große Herausforderung für die Autorin bestand darin, die Komponenten theoretisch zu fassen, an denen sich die Analyse orientieren soll, und das metakognitive mit dem kognitiven Untersuchungsparadigma zu verbinden. Frau Heintze meistert die hohe Komplexität und Vielschichtigkeit dieser Aufgabe mit der überhaupt möglichen Prägnanz.\" (Prof. Dr. Gerald Matthes, Universität Potsdam) \"Frau Heintze hat für Ihre Diplomarbeit ein Thema gewählt, das praktisch sehr bedeutsam und zugleich wissenschaftlich interessant ist. Die Arbeit ist insgesamt sehr gelungen [und] sehr leserfreundlich gestaltet. Durch den geschmeidigen Schreibstil wird das Lesen des Theorieteils der Diplomarbeit zum Vergnügen.\" (PD Dr. Bernd-Rüdiger Jülisch, Humboldt-Universität zu Berlin)

Klappentext

\"Metakognition\" bezeichnet die Fähigkeit des Menschen, eigenes Denken und Lernen zu reflektieren. In der hier vorliegenden empirischen Arbeit untersucht die Autorin die kognitiven und metakognitiven Kompetenzen von Grundschulkindern, um Ansatzpunkte für eine integrative Förderung von Kindern mit Lernschwierigkeiten zu identifizieren.Aus den Gutachten der Arbeit:\"Eine große Herausforderung für die Autorin bestand darin, die Komponenten theoretisch zu fassen, an denen sich die Analyse orientieren soll, und das metakognitive mit dem kognitiven Untersuchungsparadigma zu verbinden. Frau Heintze meistert die hohe Komplexität und Vielschichtigkeit dieser Aufgabe mit der überhaupt möglichen Prägnanz.\"(Prof. Dr. Gerald Matthes, Universität Potsdam)\"Frau Heintze hat für Ihre Diplomarbeit ein Thema gewählt, das praktisch sehr bedeutsam und zugleich wissenschaftlich interessant ist. Die Arbeit ist insgesamt sehr gelungen [und] sehr leserfreundlich gestaltet. Durch den geschmeidigen Schreibstil wird das Lesen des Theorieteils der Diplomarbeit zum Vergnügen.\" (PD Dr. Bernd-Rüdiger Jülisch, Humboldt-Universität zu Berlin)

Produktinformationen

Titel: Metakognition im Grundschulalter
Untertitel: Eine empirische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783836487771
ISBN: 978-3-8364-8777-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 171g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen