Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in Volksvertretungen

  • Kartonierter Einband
  • 495 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie geht man mit Parteien um, die danach trachten, fundamentale demokratische Grundsätze abzuschaffen? Besonders virulent wird die... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Wie geht man mit Parteien um, die danach trachten, fundamentale demokratische Grundsätze abzuschaffen? Besonders virulent wird diese Frage, wenn solche Parteien in Volksvertretungen einziehen. Auf der Grundlage einer intensiven Auswertung vorliegenden Quellenmaterials gewährt diese Untersuchung einen tiefen Einblick in den Umgang etablierter Parteien mit der NPD im Sächsischen Landtag zwischen 2004 und 2009 sowie mit der BNP im Stadtrat von Barking and Dagenham zwischen 2006 und 2010. Dabei wird ein Bündel von Umgangsstrategien, die hinlänglich als etabliert gelten, analysiert und kritisch unter die Lupe genommen.

Autorentext

Diana Carolina Tobo Tobo ist Politologin. Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in der Rechtsextremismus-, Migrations- und Integrationsforschung.

Produktinformationen

Titel: Der Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in Volksvertretungen
Untertitel: Eine vergleichende Analyse am Beispiel der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) und der British National Party (BNP)
Autor:
EAN: 9783643139009
ISBN: 978-3-643-13900-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 495
Gewicht: 720g
Größe: H210mm x B146mm x T40mm
Veröffentlichung: 22.01.2018
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen