Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diakonie im reformierten Protestantismus

  • Kartonierter Einband
  • 213 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Impulse für eine Diakonie in reformierter VerantwortungIn den Beiträgen dieses Bandes, die auf der 11. Internationalen Emder Tagun... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Impulse für eine Diakonie in reformierter Verantwortung

In den Beiträgen dieses Bandes, die auf der 11. Internationalen Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus gehalten wurden, richtet sich der Blick auf die Diakonie im reformierten Protestantismus. Zur Sprache kommen sowohl historische Einblicke in Ausprägungen der reformierten Diakonie von ihren Anfängen bis zur Gegenwart als auch Reflexionen zu ihrem theologischen Selbstverständnis. Der Bogen spannt sich von ersten Impulsen der reformierten Diakonie in der frühen Neuzeit (Thomas K. Kuhn) bis zur Diakonischen Theologie und Sozialdiakonie in der ungarischen reformierten Kirche (Sándor Fazakas). Hinzu treten Untersuchungen zur Diakonie in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert (Martin Sallmann) und zum gegenwärtigen diakonischen Profil zwischen theologischem Anspruch und diakonischer Alltagspraxis in Deutschland (Beate Hofmann). Fallstudien sind der diakonischen Existenz im französischen Protestantismus von der Reformation bis 1685 (Gerhard Wenzel), dem diakonischen Engagement in Elberfeld (Martin Hamburger) und dem reformierten Diakonissenhaus Detmold (Bartolt Haase / Gerhard-Wilhelm Brand) gewidmet. Ein Beitrag des Ratspräsidenten der Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes Gottfried Locher stellt die Überlegungen zur reformierten Diakonie in das Licht des Reformationsjubiläums 2017.

Autorentext
Hofheinz, Marco Prof. Dr. theol. habil. Marco Hofheinz ist Professor für Systematische Theologie (Schwerpunkt Ethik) an der Leibniz Universität Hannover. Sallmann, Martin Dr. Martin Sallmann ist Professor für Neuere Kirchen- und Theologiegeschichte und Konfessionskunde der Theologischen Fakultät der Universität Bern. Ulrichs, Hans-Georg Dr. phil. Hans-Georg Ulrichs, geb. 1966, ist seit Oktober 2010 ist Hochschulpfarrer in Heidelberg. Seit 2016 ist er Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück. Ulrichs ist Vorsitzender der "Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus". Wenzel, Gerhard Gerhard Wenzel ist seit 2002 Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim. Freudenberg, Matthias Dr. theol. Matthias Freudenberg ist Professor für Systematische Theologie an der kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und seit 2017 Landespfarrer bei der Evangelischen Studierendengemeinde Saarbrücken.p Lange van Ravenswaay, J. Marius J. J. Marius J. Lange van Ravenswaay, Ph.D. (theol.), is Director of the foundation Johannes a Lasco Bibliothek Emden and President of the Society for the History of Reformed Protestantism.

Produktinformationen

Titel: Diakonie im reformierten Protestantismus
Untertitel: Vorträge der 11. Internationalen Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus
Editor:
EAN: 9783788732318
ISBN: 978-3-7887-3231-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 213
Gewicht: 291g
Größe: H222mm x B146mm x T20mm
Veröffentlichung: 14.11.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen