Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutung des Daseins

  • Fester Einband
  • 248 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Leseprobe finden Sie unter "als ein halbes Jahrhundert trug Bernhard Kretzschmar (1889-1972) wesentlich zum Gesicht der ... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Eine Leseprobe finden Sie unter "als ein halbes Jahrhundert trug Bernhard Kretzschmar (1889-1972) wesentlich zum Gesicht der Dresdner Kunst bei und war einer ihrer markantesten und originellsten Vertreter. Er prägte die Kunst der Neuen Sachlichkeit ebenso, wie er nach dem Zweiten Weltkrieg einen wichtigen Beitrag zur deutsch-deutschen Kunst leistete. Bernhard Kretzschmar schuf ein umfangreiches grafisches und malerisches Werk. Als Mitglied sich immer wieder neu bildender Künstlervereinigungen und als Mitbegründer der "Dresdner Sezession 1932" mischte er sich streitlustig in die öffentlichen Diskurse und kulturellen Tagesfragen. In diesem Sinne war er gegen jedwede Instrumentalisierung von Kunst für soziale oder politische Zwecke. Immer, vor allem auch nach 1945, war er in der Lage und bereit, kulturpolitisch zu wirken und sich für die Qualität der Kunst einzusetzen, mutig und nicht ohne Hintersinn.

Klappentext

Eine Leseprobe finden Sie unter "http://verlag.sandstein.de/reader/98-362_Kretzschmar"

Mehr als ein halbes Jahrhundert trug Bernhard Kretzschmar (1889-1972) wesentlich zum Gesicht der Dresdner Kunst bei und war einer ihrer markantesten und originellsten Vertreter. Er prägte die Kunst der Neuen Sachlichkeit ebenso, wie er nach dem Zweiten Weltkrieg einen wichtigen Beitrag zur deutsch-deutschen Kunst leistete. Bernhard Kretzschmar schuf ein umfangreiches grafisches und malerisches Werk. Als Mitglied sich immer wieder neu bildender Künstlervereinigungen und als Mitbegründer der »Dresdner Sezession 1932« mischte er sich streitlustig in die öffentlichen Diskurse und kulturellen Tagesfragen. In diesem Sinne war er gegen jedwede Instrumentalisierung von Kunst für soziale oder politische Zwecke. Immer, vor allem auch nach 1945, war er in der Lage und bereit, kulturpolitisch zu wirken und sich für die Qualität der Kunst einzusetzen, mutig und nicht ohne Hintersinn.

Produktinformationen

Titel: Deutung des Daseins
Untertitel: Bernhard Kretzschmar (1889-1972), Malerei · Grafik
Editor:
Idee von:
EAN: 9783954983629
ISBN: 978-3-95498-362-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Sandstein Kommunikation
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 1626g
Größe: H295mm x B250mm x T30mm
Veröffentlichung: 08.02.2018
Jahr: 2018
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen