Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutschsprachige Zeitung im Ausland

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Prager Tagblatt, Russland.ru, Dolomiten, Neuer Weg, Pester Lloyd, Aufbau, Deutsche Zeitun... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Prager Tagblatt, Russland.ru, Dolomiten, Neuer Weg, Pester Lloyd, Aufbau, Deutsche Zeitung in Norwegen, Argentinisches Tageblatt, Memeler Dampfboot, Allgemeine Zeitung, Polen-rundschau, St. Petersburgische Zeitung, Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, Grenz-Echo, Neue Banater Zeitung, Deutsche La Plata Zeitung, Eupener Zeitung, Sankt Petersburger Herold, Berliner Journal, Hermannstädter Zeitung, Israel-Nachrichten, Budapester Zeitung, Der Weg, Deutsche Rundschau in Polen, Baltische Rundschau, Ff - Südtiroler Wochenmagazin, Karpatenrundschau, Griechenland Zeitung, Der Deutsche Pionier, Brasil-Post, Cóndor, Russland-Aktuell, Ostfriesische Nachrichten, Amerika Woche, Kanarenexpress, Alpenzeitung, Die Zeitung, Prager Zeitung, Neue Südtiroler Tageszeitung, Der Nordschleswiger, New Yorker Staats-Zeitung, Moskauer Deutsche Zeitung, Landeszeitung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien, Deutscher Weckruf und Beobachter, Der Deutsche Canadier, Baltischer Beobachter, Königsberger Express, Mallorca Zeitung, Das Wochenblatt, Karlsbader Zeitung, Deutsche Zentral-Zeitung, Die Woche in Australien, Prager Presse, Arbeiter-Zeitung, Costa Blanca Rundschau, Brüssel-Rundschau, Pennsylvanischer Staatsbote, Hiwwe wie Driwwe, Budapester Rundschau. Auszug: Das Prager Tagblatt war eine 1876 bis 1939 erscheinende deutschsprachige Tageszeitung in Böhmen. Das Prager Tagblatt war die größte liberal-demokratische deutschsprachige Tageszeitung Böhmens und galt zu seiner Zeit als eine der besten deutschsprachigen Tageszeitungen. Es erschien mehrmals täglich (montags in eingeschränktem Umfang), ab Ende des Ersten Weltkrieges 1918 erschien sie nur noch einmal täglich und montags nicht. Als heutige Nachfolgerin sieht sich die Prager Zeitung. Egon Erwin Kisch und Friedrich Torberg waren eine Zeitlang Mitarbeiter bei dieser Zeitung, Torberg widmet dem Blatt auch ein Kapitel seines Buchs Die Tante Jolesch. Weitere berühmte Mitarbeiter waren Alfred Polgar, Roda Roda, Johannes Urzidil und Max Brod, der später den Roman Rebellische Herzen über seine Zeit beim Tagblatt schrieb. Joseph Roth und Sandor Marai etablierten sich hier als junge, talentvolle Journalisten. Aus heutiger Sicht besticht die Zeitung immer noch vor allem noch durch ihren sicheren Instinkt, Feuilleton-Talente betreffend. Unter dem jüdischen Theaterkritiker Heinrich Teweles als Chefredakteur entwickelte sich das Tageblatt seit der Jahrhundertwende bald zu einer Mischung aus gut arrangiertem europäischen Feuilleton-Digest (Star-Übersetzerin Hermynia zur Mühlen übertrug hier englischsprachige Texte) und eigenständiger Essay-Spitzenzeitung. Im Krieg stimmte das Blatt zwar in den Tenor der allgemeinen Kriegspropaganda mit ein, fiel aber häufig mit kritischen Bemerkungen der Zensur zum Opfer und bemühte sich, auf das Leiden der Zivilbevölkerung aufmerksam zu machen. Der Feuilletonistische Anteil ging zwar zurück, blieb aber hochwertig (Artikel z. B. von Anton Kuh und Berthold Viertel.) Einen absoluten Höhepunkt erreichte die Qualität in der Zwischenkriegszeit. Kaum eine Nummer der 1920er und 1930er Jahre erschien ohne mindestens ein glänzendes Feuilleton. Wer nicht direkt fürs Blatt gewonnen werden konnte, wurde nachgedruckt, besonders gern bekannte Autoren wie Kurt Tuchol

Produktinformationen

Titel: Deutschsprachige Zeitung im Ausland
Untertitel: Prager Tagblatt, Russland.ru, Dolomiten, Neuer Weg, Pester Lloyd, Aufbau, Deutsche Zeitung in Norwegen, Argentinisches Tageblatt, Memeler Dampfboot, Allgemeine Zeitung, Polen-rundschau, St. Petersburgische Zeitung
Editor:
EAN: 9781158936946
ISBN: 978-1-158-93694-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Lexika & Nachschlagewerke
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 249g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011