Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutschland im Zweiten Weltkrieg

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 143. Kapitel: Luftangriffe auf Dresden, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich, Brandenbu... Weiterlesen
20%
43.90 CHF 35.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 143. Kapitel: Luftangriffe auf Dresden, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich, Brandenburg, Deutscher Grenzkolonialismus, Wehrmacht, Kriegsverrat im Nationalsozialismus, Duquesne-Spionagering, Protektorat Böhmen und Mähren, Pariser Zeitung, Decknamen nationalsozialistischer Geheimobjekte, Volkstumspolitik, Rurfront, Festung Hohenasperg, Kriegsverdienstkreuz, Polizei-Bataillon 307, Programm Heinrich, Bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht, Unternehmen Zeppelin, Polizei-Bataillon 322, Reserve-Polizei-Bataillon 101, Kriegswirtschaftsverordnung, Erika, Antifaschistisches Komitee Freies Deutschland, Polizei-Bataillon 309, Sportpalastrede, Polizei-Bataillon 111, Polizei-Bataillon 316, Werk Tanne, Luftangriffe auf Osnabrück, Eisernes Sparen, Politisches Testament Adolf Hitlers, Polizei-Bataillon 306, Unternehmen Wüste, Altmark-Zwischenfall, Glockenfriedhof, Luftangriffe auf München, Erprobungsstelle See, Wehrkreis, Salzburger Diktat, Luftangriff auf Potsdam, Führer-Sofortprogramm, Sonderkommando Elbe, ARLZ-Maßnahmen, Von Finnland bis zum Schwarzen Meer, Feindsender, Brasilien, Erprobungsstelle Tarnewitz, Marinestoßtruppkompanie, Kalkwerk Miltitz, Projekt Hummerschere, Dünkirchenschild, Geräuschlose Kriegsfinanzierung, Deutsche Adria-Zeitung, Möldersbrief, Gedenkstätte bei Voßberg, Nationalsozialistischer Führungsoffizier, Rückführung der Bestände aus Polen, Bombenpaß - Ausweis für Fliegergeschädigte, Ruhrstab, Ehrenmal Panzergraben, Heimstoff, Dachs IV, Gesetz für den Reichsarbeitsdienst, Eilnachrichtenkarte, Fernspähtruppabzeichen, Kriegsspielgemeinschaft, Der Panzerbär - Kampfblatt für die Verteidiger von Groß-Berlin, Objekt Forelle. Auszug: Luftangriffe auf Dresden wurden im Zweiten Weltkrieg von der Royal Air Force (RAF) und der United States Army Air Forces (USAAF) auf den Großraum Dresden geflogen. Davon sind die vier Angriffswellen vom 13. bis 15. Februar 1945 in die Geschichte eingegangen. Während früher häufig sechsstellige Opferzahlen verbreitet wurden, kamen nach neuesten historischen Untersuchungen mindestens 22.700, höchstens 25.000 Menschen durch diese Angriffe ums Leben. Große Teile der Innenstadt und der industriellen und militärischen Infrastruktur Dresdens wurden zerstört. Obwohl andere Luftangriffe auf deutsche Städte im Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg mehr Todesopfer forderten, veranlassten besonders die Angriffe auf Dresden Kritik an der Kriegführung der Alliierten seit 1942, besonders an der britischen Area Bombing Directive. Diskutiert wird, ob solche Flächenbombardements militärisch notwendig und zweckmäßig waren sowie ob sie ethisch und rechtlich als Kriegsverbrechen zu werten sind. Kriegsverlauf 1943 bis 1945Im Herbst und Winter 1944 rückten die Alliierten langsamer vor als von den Nationalsozialisten erwartet. Obwohl die Truppen der deutschen Wehrmacht in Europa verstreut und teilweise voneinander isoliert waren, scheiterte die Operation Market Garden zunächst. Anschließend konnten die Deutschen ihre Truppen zur Ardennenoffensive zusammenführen. Während die Westalliierten im November 1944 den Rhein erreichten, stockte der sowjetische Vormarsch in Ostpreußen und Ungarn. Zu "Festungen" ausgebaute Städte wie Breslau, Königsberg und weitere wurden noch immer von den Deutschen gehalten. Martin Mutschmann, Gauleiter und Reichsstatthalter von Sachsen, freute sich noch Weihnachten 1944, sein "Volk wieder im Angriff zu sehen". Anfang 1945 konnte der Zeitzeuge Victor Klemperer das Kri...

Produktinformationen

Titel: Deutschland im Zweiten Weltkrieg
Untertitel: Luftangriffe auf Dresden, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik im Deutschen Reich, Brandenburg, Deutscher Grenzkolonialismus, Wehrmacht, Kriegsverrat im Nationalsozialismus, Duquesne-Spionagering, Protektorat Böhmen und Mähren
Editor:
EAN: 9781233256044
ISBN: 978-1-233-25604-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T8mm
Jahr: 2011