Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutscher Krieg

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Norddeutscher Bund, Berliner Siegessäule, 1. Armee, Karl von Bülow, Vorfrieden ... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Norddeutscher Bund, Berliner Siegessäule, 1. Armee, Karl von Bülow, Vorfrieden von Nikolsburg, Kleindeutsche Lösung, Hermann von Eichhorn, Elbarmee, Zündnadelgewehr, Prager Frieden, Walter von Gottberg, Otto von Derenthal, Gustav von Arnim, Oktavio Philipp von Boehn, Friedensvertrag vom 3. September 1866, Frieden von Wien, Prager Bürgerwehrmedaille. Auszug: Der Deutsche Krieg von 1866, ursprünglich als Preußisch-Deutscher Krieg bezeichnet, war die kriegerische Auseinandersetzung des Deutschen Bundes unter Führung Österreichs mit Preußen und dessen Verbündeten. Der Deutsche Krieg war formal ein Preußisch-Deutscher Krieg (Preußen gegen den Deutschen Bund). Nach der Gründung des Deutschen Reichs von 1871 hat sich dieser Begriff nicht durchgesetzt, bis heute finden sich hauptsächlich die Ausdrücke Deutscher Krieg (besonders in Deutschland gebräuchlich) und Preußisch-Österreichischer Krieg, ferner Einigungskrieg, Siebenwöchiger Krieg, Deutsch-Deutscher Krieg, Deutscher Bundeskrieg, Deutscher Bruderkrieg und Deutsch-Österreichischer Krieg. Letztere Bezeichnung erweckt einen falschen Eindruck von den Konfliktparteien. Sie bringt gleichwohl zutreffend zum Ausdruck, dass das Territorium der Donaumonarchie nur zum Teil dem deutschen Sprachraum angehörte und somit auch Kroaten, Tschechen, Ungarn, Venezianer und viele weitere Sprachgruppen in den Krieg verwickelt waren. (Polen kämpften sowohl für den Deutschen Bund als auch für Preußen.) Auch die preußischen Ostprovinzen lagen teilweise außerhalb des Gebiets des Deutschen Bundes. Begrifflich unterschieden wird der Deutsche Krieg vom Dritten Italienischen Unabhängigkeitskrieg, mit dem er gleichwohl untrennbar verbunden war. Der Sieg Preußens und seiner Verbündeten über den Deutschen Bund unter der Führung der Präsidialmacht Österreich hatte die Auflösung des Deutschen Bundes zur Folge, den Preußen schon im Vorfeld wegen angeblichen Bruchs der Bundesverfassung durch Österreich offiziell als erloschen betrachtet und behandelt hatte. Preußen übernahm die politische Vormachtstellung unter den deutschen Ländern und gründete den Norddeutschen Bund. Damit entstand die Vorstufe für die 1871 vollendete so genannte Kleindeutsche Lösung, d. h. ein deutscher Nationalstaat, der zwar den Großteil, aber nicht die Gesamtheit des deutschen Sprachraums einschloss, also ausschließlich der Deutschöste

Produktinformationen

Titel: Deutscher Krieg
Untertitel: Norddeutscher Bund, Berliner Siegessäule, 1. Armee, Karl von Bülow, Vorfrieden von Nikolsburg, Kleindeutsche Lösung, Hermann von Eichhorn, Elbarmee, Zündnadelgewehr, Prager Frieden, Walter von Gottberg, Otto von Derenthal
Editor:
EAN: 9781158935895
ISBN: 978-1-158-93589-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 168g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011