Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutsche Umbrüche im 20. Jahrhundert

  • Fester Einband
  • 691 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mehr als für andere Völker Europas war für die Deutschen das 20. Jahrhundert durch tiefgreifende politische und gesellschaftliche ... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Mehr als für andere Völker Europas war für die Deutschen das 20. Jahrhundert durch tiefgreifende politische und gesellschaftliche Krisen gezeichnet. Diese kulminierten in den vier großen Umbrüchen der Jahre 1918, 1933, 1945 und 1989. Renommierte Historiker und Politikwissenschaftler diskutieren in diesem Band die großen historischen Einschnitte des letzten Jahrhunderts. Die Autoren, die sich auf einer international besetzten Tagung der Alexander von Humboldt-Stiftung trafen, stellten sich folgenden Fragen: Welcher Art waren die Umbrüche? Was hatten sie gemeinsam? Wie hat sich nach jedem dieser Umbrüche die Wahrnehmung und Erklärung der vorausgehenden verändert? Dieses Buch liefert nicht nur profunde Antworten auf diese Fragen, sondern gibt zugleich auf einzigartige Weise Einblick in die zentralen Probleme der Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Autorentext
Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schieder ist em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Köln.

Produktinformationen

Titel: Deutsche Umbrüche im 20. Jahrhundert
Untertitel: Tagungsbeitr. e. Symposiums d. Alexander von Humboldt-Stiftung Bonn-Bad Godesberg, veranstaltet v. 14.-18. März 1999 in Bamberg
Editor:
EAN: 9783412085001
ISBN: 978-3-412-08500-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 691
Gewicht: 1151g
Größe: H241mm x B172mm x T45mm
Jahr: 2000
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen