Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschichte und Gesellschaft in den Dramen Christian Dietrich Grabbes

  • Kartonierter Einband
  • 289 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Dramen Grabbes sind weit weniger durch Kohärenz und Harmonie als durch Disparatheit und Widersprüchlichkeit gekennzeichnet. Si... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Dramen Grabbes sind weit weniger durch Kohärenz und Harmonie als durch Disparatheit und Widersprüchlichkeit gekennzeichnet. Sie sind Manifestationen von Erfahrungen in einer widersprüchlichen Epoche, die sich der Harmonisierung in der ästhetischen Inszenierung entziehen. Die Untersuchung geht den Brüchen und Widersprüchen in den geschichts- und dramenkonzeptionellen Überlegungen Grabbes nach, die in ihren sozial- und bewusstseinsgeschichtlichen Entstehungszusammenhängen untersucht werden. Sie versteht sich als Beitrag, durch neue Fragestellungen und methodische Verfahrensweisen die Dramen eines der wichtigsten und interessantesten Dramatiker des 19. Jahrhunderts als Gegenstand wissenschaftlicher Arbeit neu zu entdecken.

Klappentext

Die Dramen Grabbes sind weit weniger durch Kohärenz und Harmonie als durch Disparatheit und Widersprüchlichkeit gekennzeichnet. Sie sind Manifestationen von Erfahrungen in einer widersprüchlichen Epoche, die sich der Harmonisierung in der ästhetischen Inszenierung entziehen. Die Untersuchung geht den Brüchen und Widersprüchen in den geschichts- und dramenkonzeptionellen Überlegungen Grabbes nach, die in ihren sozial- und bewusstseinsgeschichtlichen Entstehungszusammenhängen untersucht werden. Sie versteht sich als Beitrag, durch neue Fragestellungen und methodische Verfahrensweisen die Dramen eines der wichtigsten und interessantesten Dramatiker des 19. Jahrhunderts als Gegenstand wissenschaftlicher Arbeit neu zu entdecken.



Zusammenfassung
quot;Die Edition bietet den bisher verläßlichsten G.-Text, wichtig für wissenschaftliche Arbeiten, ebenso dienlich aber auch für den literarisch Interessierten, dem er durch den Kommentar in vieler Hinsicht erschlossen wird." (Karl Pörnbacher, Germanistik)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die Dämonisierung der Geschichte - Idealismus und gesellschaftliche Realität - Egoismus und Glück - Nationalhistorisches Drama und Zeitgeschichte - Desillusionierung und Restitution eines Mythos.

Produktinformationen

Titel: Geschichte und Gesellschaft in den Dramen Christian Dietrich Grabbes
Autor:
EAN: 9783820471465
ISBN: 978-3-8204-7146-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 289
Gewicht: 374g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"