Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Anknüpfung des Versicherungsvertrages im Internationalen Privatrecht in rechtsvergleichender Sicht

  • Kartonierter Einband
  • 165 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Thema der Arbeit ist die im geltenden Recht weitgehend ungeregelte Frage, welche Rechtsordnung auf einen Versicherungsvertrag mit ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Thema der Arbeit ist die im geltenden Recht weitgehend ungeregelte Frage, welche Rechtsordnung auf einen Versicherungsvertrag mit Auslandsberührung Anwendung findet. Der Verfasser untersucht zunächst, inwieweit höherrangiges Recht und allgemeine Rechtsgrundsätze bei der Suche nach einer Lösung zu beachten sind. Auf dieser Grundlage wird durch Abwägung der Interessen aller Beteiligten ein Lösungsvorschlag entwickelt. Insbesondere wird dabei das Problem des Schutzes des Schwachen im Internationalen Versicherungsrecht erörtert. Den Schluss der Arbeit bildet eine Darstellung und vergleichende Betrachtung der entsprechenden Bestimmungen über die Anknüpfung des Versicherungsvertrages in ausländischen Rechtsordnungen.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Anknüpfung des Direkt- und Rückversicherungsvertrages - Der Schutz des Schwachen - Die Regelung im ausländischen internationalen Privatrecht.

Produktinformationen

Titel: Die Anknüpfung des Versicherungsvertrages im Internationalen Privatrecht in rechtsvergleichender Sicht
Autor:
EAN: 9783820494303
ISBN: 978-3-8204-9430-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 165
Gewicht: 290g
Größe: H211mm x B151mm x T13mm
Jahr: 1987
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"