Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Realisationsprinzip als Grundprinzip der steuerrechtlichen Gewinnermittlung

  • Kartonierter Einband
  • 337 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung hinterfragt die Verknüpfung der Steuerbilanz mit der Handelsbilanz über den sogenannten Maßgeblichkeitsgrundsatz ... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Untersuchung hinterfragt die Verknüpfung der Steuerbilanz mit der Handelsbilanz über den sogenannten Maßgeblichkeitsgrundsatz des
5 Abs. 1 EStG und plädiert für eine eigenständige steuerliche Gewinnermittlung. Aus der Zielsetzung der Steuerbilanz wird das Realisationsprinzip als umfassendes Grundprinzip der steuerrechtlichen Gewinnermittlung abgeleitet. Diese Erkenntnis dient der Lösung zahlreicher praktisch bedeutsamer Bilanzierungsprobleme. Im Blickpunkt stehen insbesondere die verschiedenen Rückstellungen, die Teilwertabschreibung, die Rechnungsabgrenzungsposten sowie das Problem der Abzinsung und die Teilgewinnrealisierung bei langfristiger Auftragsfertigung.

Autorentext
Die Autorin: Desiree Dauber wurde 1973 in Darmstadt geboren. Sie studierte von 1994 bis 1999 Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Nach der Referendarzeit in Mainz legte sie dort 2002 die Assessorprüfung ab. Die Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erfolgte 2003.

Klappentext

Die Untersuchung hinterfragt die Verknüpfung der Steuerbilanz mit der Handelsbilanz über den sogenannten Maßgeblichkeitsgrundsatz des § 5 Abs. 1 EStG und plädiert für eine eigenständige steuerliche Gewinnermittlung. Aus der Zielsetzung der Steuerbilanz wird das Realisationsprinzip als umfassendes Grundprinzip der steuerrechtlichen Gewinnermittlung abgeleitet. Diese Erkenntnis dient der Lösung zahlreicher praktisch bedeutsamer Bilanzierungsprobleme. Im Blickpunkt stehen insbesondere die verschiedenen Rückstellungen, die Teilwertabschreibung, die Rechnungsabgrenzungsposten sowie das Problem der Abzinsung und die Teilgewinnrealisierung bei langfristiger Auftragsfertigung.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Maßgeblichkeit der handelsrechtlichen GoB - Das Realisationsprinzip als Maßstab der Periodenabgrenzung - Einzelfälle (Rückstellungen, Teilwertabschreibung u.a.).

Produktinformationen

Titel: Das Realisationsprinzip als Grundprinzip der steuerrechtlichen Gewinnermittlung
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631508084
ISBN: 978-3-631-50808-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 337
Gewicht: 473g
Größe: H211mm x B148mm x T25mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"