Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lernen mit dynamischer Software auf www.dynamisch-lernen.npage.de

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Ab... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung beschäftigt sich mit einem neuen, aktuellen Element des mathematischnaturwissenschaftlichen Unterrichts, der sogenannten dynamischen Software und zeigt die Seiten des Nutzens in dem schulpädagogischen Aspekt des selbstregulierten Lernens und Lehrens im Unterricht. Diverse Unterrichtsmethoden sind der Wissenschaft heutzutage bekannt, wobei eine sehr unter den Lehrkräften verbreitete und von den Wissenschaftlern empfohlene Methode das selbstregulierte Lernen ist. Diese Methode wird insbesondere von dem Modellversuch SINUS1 beobachtet und umgesetzt, das 1998 ins Leben gerufen wurde. Das Ziel des Versuchs ist die Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts. Die Dynamik dieser Arbeit wurde auf einer Homepage (www.dynamisch-lernen.npage.de) ausgearbeitet und kann sich auch nur in Kombination mit dieser vollständig entfalten, sodass diese Arbeit keine umfangreiche Hausarbeit darstellt, sondern nur die entwickelte Homepage in ihren Inhalten unterstützt, indem sie auf das spezielle oben erwähnte Thema eingeht. Die Inhalte dieser Arbeit werden auf der Homepage ausführlicher behandelt. Wie kann die dynamische Software das selbstständige, selbstregulierte Lernen der SchülerInnen fördern und wie können eigentlich die LehrerInnen die vielmals unbekannte, neue Technik in ihrem Schulunterricht einsetzen?

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Seminararbeit stützt die ebenfalls vom Verfasser entwickelte Internetpräsenz www.dynamisch-lernen.npage.de. Bitte beachten Sie unbedingt diese Internetpräsenz bei der Bearbeitung des Inhaltes der vorliegenden Seminararbeit., Abstract: Diese Ausarbeitung beschäftigt sich mit einem neuen, aktuellen Element des mathematischnaturwissenschaftlichen Unterrichts, der sogenannten dynamischen Software und zeigt die Seiten des Nutzens in dem schulpädagogischen Aspekt des selbstregulierten Lernens und Lehrens im Unterricht. Diverse Unterrichtsmethoden sind der Wissenschaft heutzutage bekannt, wobei eine sehr unter den Lehrkräften verbreitete und von den Wissenschaftlern empfohlene Methode das selbstregulierte Lernen ist. Diese Methode wird insbesondere von dem Modellversuch SINUS1 beobachtet und umgesetzt, das 1998 ins Leben gerufen wurde. Das Ziel des Versuchs ist die Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts. Die Dynamik dieser Arbeit wurde auf einer Homepage (www.dynamisch-lernen.npage.de) ausgearbeitet und kann sich auch nur in Kombination mit dieser vollständig entfalten, sodass diese Arbeit keine umfangreiche Hausarbeit darstellt, sondern nur die entwickelte Homepage in ihren Inhalten unterstützt, indem sie auf das spezielle oben erwähnte Thema eingeht. Die Inhalte dieser Arbeit werden auf der Homepage ausführlicher behandelt. Wie kann die dynamische Software das selbstständige, selbstregulierte Lernen der SchülerInnen fördern und wie können eigentlich die LehrerInnen die vielmals unbekannte, neue Technik in ihrem Schulunterricht einsetzen?

Produktinformationen

Titel: Lernen mit dynamischer Software auf www.dynamisch-lernen.npage.de
Autor:
EAN: 9783656762270
ISBN: 978-3-656-76227-0
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H211mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage