Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Staat als Kunde und Förderer

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit ist im Herbst 1994 von der Fakultät für Verwaltungs wissenschaft der Universität Konstanz als Dissertation ... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit ist im Herbst 1994 von der Fakultät für Verwaltungs wissenschaft der Universität Konstanz als Dissertation angenommen worden. Für die Veröffentlichung wurde das Manuskript überarbeitet und aktualisiert. Die Arbeit ist im Rahmen des Projekts "Administrative Interessenvermitt lung" entstanden, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert und von Professor Dr. Gerhard Lehmbruch geleitet wurde. Die Fragestellung geht auf seine Anregungen zurück, er hat den Entstehungsprozeß der Arbeit mit vielen wertvollen Hinweisen unterstützt. Professor Dr. Wolfgang Fach, Universität Leipzig, hat das Zweitgutachten übernommen. Dr. Edgar Grande, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, war mir insbesondere in der Anfangsphase eine große Hilfe. Danken möchte ich auch meinen Gesprächspartnern aus Verwaltung und Wirtschaft für ihre Auskunftsbereitschaft, allen voran Herrn Roggenkamp und Herrn Käferle vom Fernmeldetechnischen Zentralamt der DBP Telekom, Herrn Klumpp, Alcatel SEL, und M. Roland Grima, France Telecom. M. Pierre Musso hat mir einen Aufenthalt am Forschungsinstitut von France Telecom ermöglicht. Professor Bruno Jobert, Professor Elie Cohen und Mme Edith Brenac haben mich bei meinen Recherchen in Frankreich unterstützt. Bei der Auswertung der Presse und der Beschaffung von Literatur hat mir Petra Renner geholfen. Mein besonderer Dank gilt Dr. Holger Wartmann, Universität Leipzig, der das Rohmanuskript gelesen und mir zahlreiche Anregungen für die Überar beitung gegeben hat. Last, but not least, danke ich Professor Dr. Claus Offe, Universität Bremen. Ich widme die Arbeit meinen Eltern.

Klappentext

Die vorliegende Arbeit ist im Herbst 1994 von der Fakultät für Verwaltungs­ wissenschaft der Universität Konstanz als Dissertation angenommen worden. Für die Veröffentlichung wurde das Manuskript überarbeitet und aktualisiert. Die Arbeit ist im Rahmen des Projekts "Administrative Interessenvermitt­ lung" entstanden, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert und von Professor Dr. Gerhard Lehmbruch geleitet wurde. Die Fragestellung geht auf seine Anregungen zurück, er hat den Entstehungsprozeß der Arbeit mit vielen wertvollen Hinweisen unterstützt. Professor Dr. Wolfgang Fach, Universität Leipzig, hat das Zweitgutachten übernommen. Dr. Edgar Grande, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, war mir insbesondere in der Anfangsphase eine große Hilfe. Danken möchte ich auch meinen Gesprächspartnern aus Verwaltung und Wirtschaft für ihre Auskunftsbereitschaft, allen voran Herrn Roggenkamp und Herrn Käferle vom Fernmeldetechnischen Zentralamt der DBP Telekom, Herrn Klumpp, Alcatel SEL, und M. Roland Grima, France Telecom. M. Pierre Musso hat mir einen Aufenthalt am Forschungsinstitut von France Telecom ermöglicht. Professor Bruno Jobert, Professor Elie Cohen und Mme Edith Brenac haben mich bei meinen Recherchen in Frankreich unterstützt. Bei der Auswertung der Presse und der Beschaffung von Literatur hat mir Petra Renner geholfen. Mein besonderer Dank gilt Dr. Holger Wartmann, Universität Leipzig, der das Rohmanuskript gelesen und mir zahlreiche Anregungen für die Überar­ beitung gegeben hat. Last, but not least, danke ich Professor Dr. Claus Offe, Universität Bremen. Ich widme die Arbeit meinen Eltern.



Inhalt

I: Der Telekommunikationssektor.- A. Grundbegriffe der Telekommunikation.- B. Die geruhsame Welt des Fernmeldewesens.- C. Der Telekommunikationssektor im Umbruch.- II: Bundesrepublik Deutschland.- A. Die Bundespost und ihre Partner.- B. Etablierte Kooperationsformen unter Druck.- C. Liberalisierung und Internationalisierung.- III: Frankreich.- A. Die Politik des Arsenals.- B. Gesteuerte Konkurrenz.- C. DGT und Herstellerindustrie unter den Sozialisten: Neue Kräfteverhältnisse.- D. Internationalisierung und Liberalisierung.- Vergleich und Fazit.- Quellennachweis.

Produktinformationen

Titel: Der Staat als Kunde und Förderer
Untertitel: Ein deutsch-französischer Vergleich
Schöpfer:
EAN: 9783663096313
ISBN: 978-3-663-09631-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 458g
Größe: H235mm x B155mm x T16mm
Jahr: 2013
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1995

Weitere Produkte aus der Reihe "Gesellschaftspolitik und Staatstätigkeit"