Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Souverän auf der Nebenbühne

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach dem letzten Willen von BRD und DDR gibt sich das deutsche Volk eine neue Verfassung: In den mehr als dreißig "Essays und... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach dem letzten Willen von BRD und DDR gibt sich das deutsche Volk eine neue Verfassung: In den mehr als dreißig "Essays und Zwischenrufen zur deutschen Verfassungsdiskussion" wird die Geheimniskrämerei um die Verhandlungen der seit 1992 arbeitenden "Gemeinsamen Verfassungskommission" durchbrochen: Sie zeichnen die chronique scandaleuse dieser Beratungen nach und fragen, wo und warum Grundgesetzänderungen heute unausweichlich, zu empfehlen oder zu vermeiden sind.Die knapper gefaßten "Zwischenrufe" laden ein zur Lektüre und Diskussion "zwischendurch", die "Essays" sind etwas ausführlicher gehalten. Geschildert wird am Beispiel der eigenwilligen voraufklärerischen brandenburger auch die ostdeutsche Verfassungsarbeit. Wissenschaftler, Publizisten und Bundestagsabgeordnete laden mit ihren Beiträgen die Bürger informierend und provozierend ein, als Souverän nicht auf der Nebenbühne zu bleiben.

Autorentext

Professor Dr. Bernd Guggenberger ist derzeit German Visiting Professor im Political Science Department Stanford University. Dr. Andreas Meier ist Kirchenhistoriker und freier Journalist in Berlin.



Inhalt

Aktueller Stand der Verfassungsdebatte - Welche Verfassung für Deutschland? - Gehört Gott in die Verfassung? - Wie übt das Volk seine Macht aus? - Der Staat: Beute der Parteien? - Neue Grundrechte im neuen Staat? - Die Natur ist Grundgesetz? - Deutschlands neue Rolle in der Welt.

Produktinformationen

Titel: Der Souverän auf der Nebenbühne
Untertitel: Essays und Zwischenrufe zur deutschen Verfassungsdiskussion
Editor:
EAN: 9783531125244
ISBN: 978-3-531-12524-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 416g
Größe: H210mm x B150mm x T18mm
Jahr: 1994
Auflage: 1994