Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der gefühlte Krieg /Feeling War

  • Kartonierter Einband
  • 90 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kein Krieg ohne gesteigerte Emotionen. Vaterlandsliebe, Hass gegen den Feind und Mitleid mit den eigenen Opfern werden mobilisiert... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kein Krieg ohne gesteigerte Emotionen. Vaterlandsliebe, Hass gegen den Feind und Mitleid mit den eigenen Opfern werden mobilisiert. Angst um das Leben und die Gesundheit, Schmerz und Trauer folgen. Sieben Essays gehen diesen Emotionen nach. In ihnen offenbart sich ganz Privates beim Blick in die Tagebücher von Käthe Kollwitz und die Feldpostkorrespondenz eines jungen Liebespaares. Sie erzählen von irritierenden Phänomenen wie den [-]öffentlichen Nagelungen von Skulpturen und den Kriegszitterern. Das Ringen um die rechte Form der Feinddarstellung und des soldatischen Todes beschreibt das bewusste Spiel mit [-]Gefühlen. Die Texte und Abbildungen von originalen Zeugnissen aus dem Ersten Weltkrieg werden mit ausgewählten Arbeiten von Künstlern in ein Spannungs[-]verhältnis gesetzt und [-]eröffnen neue Denkräume zur Rolle von Gefühlen im Krieg.

Produktinformationen

Titel: Der gefühlte Krieg /Feeling War
Untertitel: Emotionen im Ersten Weltkrieg / Emotions in the First World War
Editor:
EAN: 9783865301994
ISBN: 978-3-86530-199-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag der Kunst
Genre: Neuzeit bis 1918
Anzahl Seiten: 90
Gewicht: 432g
Größe: H271mm x B215mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.06.2014
Jahr: 2014