Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Erste Weltkrieg. Deutschland und Russland im europäischen Kontext

  • Kartonierter Einband
  • 358 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der "Urkatastrophe des 20.Jahrhunderts" (GeorgeF.Kennan), dem aktuell wieder viel diskutierten Ersten Weltkrieg, ist der... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der "Urkatastrophe des 20.Jahrhunderts" (GeorgeF.Kennan), dem aktuell wieder viel diskutierten Ersten Weltkrieg, ist der siebte Band der "Mitteilungen" der deutsch-russischen Historikerkommission gewidmet. Er dokumentiert die insgesamt 18 Beiträge der 2013 in Moskau und 2014 in Berlin durchgeführten Kolloquien. Namhafte Historiker beleuchten einzelne Aspekte dieses verheerenden Krieges im europäischen Kontext und nehmen daher nicht nur Deutschland und Russland, sondern auch England, Frankreich, Italien und das Osmanische Reich, sowie Österreich-Ungarn und seine Nachfolgestaaten in den Blick. In dem Band finden sich- wie gewohnt in deutscher und russischer Sprache- Aufsätze folgender Autoren: Helmut Altrichter, Bernhard Bachinger, Vladimir Buldakov, Bernd Faulenbauch, Vasilij Dudarev, Manfred Hildermeier, Johannes Hürter, Stefan Karner, Lothar Kettenacker, Valerij Ljubin, Viktor Mal'kov, Velichan Mirzechanov, Jean Mondot, Horst Möller, Boris Orlov, Evgenij Sergeev, Aleksandr Subin und Andreas Wirsching.

Autorentext
Horst Möller, geboren 1943, ist Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München und Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.: Weimar. Die unvollendete Demokratie (1997), Fürstenstaat oder Bürgernation. Deutschland 1763-1815 (1998), Europa zwischen den Weltkriegen (1998).

Klappentext

Der "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" (George F. Kennan), dem aktuell wieder viel diskutierten Ersten Weltkrieg, ist der siebte Band der "Mitteilungen" der deutsch-russischen Historikerkommission gewidmet. Er dokumentiert die insgesamt 18 Beiträge der 2013 in Moskau und 2014 in Berlin durchgeführten Kolloquien. Namhafte Historiker beleuchten einzelne Aspekte dieses verheerenden Krieges im europäischen Kontext und nehmen daher nicht nur Deutschland und Russland, sondern auch England, Frankreich, Italien und das Osmanische Reich, sowie Österreich-Ungarn und seine Nachfolgestaaten in den Blick. In dem Band finden sich - wie gewohnt in deutscher und russischer Sprache - Aufsätze folgender Autoren: Helmut Altrichter, Bernhard Bachinger, Vladimir Buldakov, Bernd Faulenbauch, Vasilij Dudarev, Manfred Hildermeier, Johannes Hürter, Stefan Karner, Lothar Kettenacker, Valerij Ljubin, Viktor Mal'kov, Velichan Mirzechanov, Jean Mondot, Horst Möller, Boris Orlov, Evgenij Sergeev, Aleksandr subin und Andreas Wirsching.

Produktinformationen

Titel: Der Erste Weltkrieg. Deutschland und Russland im europäischen Kontext
Untertitel: Der Erste Weltkrieg. Deutschland und Russland im europäischen Kontext / The First World War: German and Russia in a European Context
Editor:
EAN: 9783110482232
ISBN: 978-3-11-048223-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 358
Gewicht: 640g
Größe: H241mm x B169mm x T22mm
Jahr: 2017
Land: DE