Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der digitale Wohlfahrtsstaat

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kotlowski Marcin, Jahrgang 1976, Studium der Betriebswirtschaft an der WU-Wien mit Spezialisierungen Wirtschaftsinformatik und Un... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Kotlowski Marcin, Jahrgang 1976, Studium der Betriebswirtschaft an der WU-Wien mit Spezialisierungen Wirtschaftsinformatik und Unternehmensführung. Gründung der echonet communication GmbH im echo-Medienhaus 2003, Auszeichnung beim Österreichischen Staatspreis für Multimedia 2005 und Constantinus Award 2005. Im Februar 2007 Wechsel in das Kabinett des damaligen Verkehr- und Technologieministers Werner Faymann, 2008 Wechsel in das Bundeskanzleramt als Sprecher des Staatssekretärs Dr. Josef Ostermayer, als stv. Büroleiter zuständig für Informationstechnologien. Vom Bundeskanzler Werner Faymann als Vertreter des Kabinetts in das österreichische Kompetenzzentrum Informationsgesellschaft entsandt.



Klappentext

Beitr"ge von Hannes Ametsreiter, Reinhard Brehmer, Lena Doppel, Daniela Feuersinger, Gerhard Fritz, Mathias Grandosek, Johannes Hochstetter, Claus Hofer, Petra Jenner, Monika Kircher-Kohl, Stefan K"hler, Andreas Koman, Marcin Kotlowski, Johann Maier, Maximilian Maier, Manfred Matzka, Barbara Novak, Wolfgang Orasch, Florian Philapitsch, August Reschreiter, Maria-Theresia R"hsler, Alfred Ruzicka, Gregor Sch"nstein, Georg Serentschy, Karoline Simonitsch, Leo Steiner, Roland Vidmar, Andreas Wildberger, Wolfgang Zeglovits, Marko Zlousic. Der Wohlfahrtsstaat ist ein Modell, das gerade in (TM)sterreich zu einer Erfolgsgeschichte wurde und notwendige, kompensierende und f"rdernde Rahmenbedingungen erm"glicht, die f r viele Menschen bessere Lebensbedingungen bedeuten. Die Digitalisierung schreitet voran, in (TM)sterreich sind 2010 mehrere Schritte gelungen, die einen "Digitalen Wohlfahrtsstaat" voranbringen werden. Die Informations- und Telekommunikationstechnologien haben seit der Einrichtung des _Kompetenzzentrums f r die Internetgesellschaft" stark an Bedeutung gewonnen. Dieses Buch ist eine Dokumentation dieser Fortschritte und gleichzeitig ein klares Bekenntnis zur Notwendigkeit einer st"ndigen Weiterentwicklung in den Bereichen Politik, Verwaltung und Wirtschaft. 24 Fachexpertinnen und Fachexperten haben mit diesem Ziel die Entwicklungen eines digitalen Wohlfahrtsstaates dokumentiert. Aufgabe dieses Buches ist es nicht, endg ltige Antworten zu geben. Sehr engagierte Menschen bringen ihre pers"nliche Meinung zum Ausdruck. Ziel ist es, Diskurswege aufzuzeigen, Know-how zu induzieren und Menschen in (TM)sterreich zusammenzubringen, die sich mit der Entwicklung unserer Wissensgesellschaft besch"ftigen. Sber den Herausgeber:_ Kotlowski Marcin, Jahrgang 1976, Studium der Betriebswirtschaft an der WU-Wien mit Spezialisierungen Wirtschaftsinformatik und Unternehmensf hrung. Gr ndung der echonet communication GmbH im echo-Medienhaus 2003, Auszeichnung beim (TM)s

Produktinformationen

Titel: Der digitale Wohlfahrtsstaat
Untertitel: Beiträge zur Überwindung der digitalen Kluft
Editor:
EAN: 9783902672254
ISBN: 978-3-902672-25-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: echo medienhaus
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 523g
Größe: H229mm x B173mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.07.2010
Jahr: 2010