Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Deutsche Olympische Sportbund in der Zivilgesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 194 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Perspektiven und Analysen zu einer sportbezogenen "Engagementpolitik"Steht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als ... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Perspektiven und Analysen zu einer sportbezogenen "Engagementpolitik"

Steht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als zivilgesellschaftlicher Akteur in Deutschland am Scheideweg? Einerseits hat er sich in den letzten Jahrzehnten mit seinem ausdifferenzierten Sportvereinswesen zu der größten Personenvereinigung mit dem höchsten Anteil bürgerschaftlich Engagierter entwickelt. Auf der anderen Seite droht nach Experteneinschätzungen das zivilgesellschaftliche Fundament des DOSB zu erodieren. Der Band analysiert vor dem Hintergrund aktueller engagementpolitischer Debatten Traditionen und Perspektiven einer originären "sportbezogenen Engagementpolitik". Im Zentrum stehen dabei die Themenfelder "Integration", "Alter(n)", "Bildung" und "bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen".

Autorentext
Univ.-Prof. Dr. Sebastian Braun lehrt und forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er leitet dort das Forschungszentrum für Bürgerschaftliches Engagement und die Abteilung Sportsoziologie.

Inhalt
I. Einordnungen: Diskussionen, Positionen und Thesen.- Gesellschaftlicher Wandel als Gestaltungsoption: Eine sportbezogene Engagementpolitik als Zielperspektive?.- Der DOSB als Dachorganisation des vereins- und verbandsorganisierten Sports in Deutschland.- Methodische Anlage der Untersuchung.- II. Analysen: Thematische Schwerpunkte und empirische Befunde.- Multikulturelle Zivilgesellschaft? Sportverbände und -vereine als Akteure der Integrationsarbeit.- Das Ehrenamt im Alter(n)sprozess? Engagementpolitische Perspektiven für ein neues Alter(n) im Sport.- Lernen in Bildungslandschaften: Engagementpolitische Perspektiven für die Bildungsarbeit im Sport.- Profit und Gemeinwohl? Engagement-Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Sport.- III. Bilanzen: Zusammenfassung und Perspektiven.- Aspekte einer sportbezogenen Engagementpolitik:
Ergebnisse und Ausblicke.

Mit Beiträgen von Sebastian Braun, Stefan Hansen, Tina Nobis und Doreen Reymann.

Produktinformationen

Titel: Der Deutsche Olympische Sportbund in der Zivilgesellschaft
Untertitel: Eine sozialwissenschaftliche Analyse zur sportbezogenen Engagementpolitik
Editor:
EAN: 9783531184722
ISBN: 978-3-531-18472-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 194
Gewicht: 345g
Größe: H244mm x B169mm x T15mm
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen