Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Arkadenhof der Universität Wien und die Tradition der Gelehrtenmemoria in Europa

  • Fester Einband
  • 423 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend von dem Denkmäler-Ensemble im Arkadenhof der Universität Wien, widmet sich dieser Themenband der Tradition der Gelehrten... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ausgehend von dem Denkmäler-Ensemble im Arkadenhof der Universität Wien, widmet sich dieser Themenband der Tradition der Gelehrtenmemoria im europäischen Vergleich. Der erste Teil des Bandes konzentriert sich auf die Denkmäler der Universität Wien im Kontext ihrer Entstehungsgeschichte und den wechselnden kulturellen und politischen Rahmenbedingungen. Der zweite Teil eröffnet die europäische Perspektive und lenkt den Blick auf die antiken und frühneuzeitlichen Ursprünge der Ehrenhalle sowie auf deren unterschiedlichen Ausprägungen in ausgewählten europäischen Ländern bis heute. Dieser Themenband trägt mit seinen methodisch vielfältigen Autorenbeiträgen maßgeblich zu einer diskursiven Auseinandersetzung mit der Tradition und Aktualität der Gelehrtenmemoria bei.

Autorentext
Martin Engel studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie an der FU Berlin. Seit 2004 ist er am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien als Leiter der Fotosammlung, des Digitalen Bildarchivs und diverser Originalsammlungen tätig. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen derzeit bei der Skulptur und Architektur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Ingeborg Schemper-Sparholz ist ao. Univ. Professorin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Skulptur und dekorative Plastik der Frühen Neuzeit und des 19. Jahrhunderts mit Fokus auf Österreich im europäischen Kontext, Andrea Mayr studierte Kunstgeschichte in Wien. Von März 2014 bis September 2015 war sie Projektmitarbeiterin in dem Projekt "Ge(l)ehrte Köpfe - Ikonographie und Stellenwert der Denkmäler im Arkadenhof der Universität Wien". Seit März 2016 ist sie Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (DOC) und Projektmitarbeiterin am Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums Wien. Thomas Maisel, Direktor des Archivs der Universität Wien, Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung.

Produktinformationen

Titel: Der Arkadenhof der Universität Wien und die Tradition der Gelehrtenmemoria in Europa
Untertitel: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, Band LXIII/LXIV
Editor:
EAN: 9783205201472
ISBN: 978-3-205-20147-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Boehlau Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 423
Gewicht: 1742g
Größe: H266mm x B189mm x T36mm
Jahr: 2018