Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Müssen Revolutionen gewaltsam verlaufen?

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit beleuchtet, welche Ursachen zu einer Revolution führen, wie ein Machtwechsel unter Ausschluss gewalttätiger Maßnahmen... Weiterlesen
20%
27.30 CHF 21.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Diese Arbeit beleuchtet, welche Ursachen zu einer Revolution führen, wie ein Machtwechsel unter Ausschluss gewalttätiger Maßnahmen von Seiten der Revolutionäre eingeleitet werden kann und wie sich daraus neue Eliten konstituieren können. Da in diesem Diskurs Gewalt, Macht und Freiheit eine Dreiecksbeziehung eingehen, fällt die logische Wahl zur theoretischen Untermauerung auf Hannah Arendt. Sie plädiert für die Gewaltfreiheit von Revolutionen und vertritt ihre dahingehenden Argumente ausführlich und plausibel. Eingeleitet wird der theoretische Teil mit dem zeitgenössischen Theoretiker Wolfgang Merkel. Sein umfassendes Werk Systemtransformation beschreibt sämtliche Transformationsprozesse auf der Basis logischer Vorgänge. Vor diesem Hintergrund werden die Thesen von Alexis de Tocqueville und Arendt reflektiert. Der zweite Teil der Arbeit wird Beispiele aus der Geschichte erläutern und diskutieren, wie es möglich war, dass sie friedlich verlaufen konnten. Den Anfang wird dabei das Ende der DDR machen. Chronologisch nehmen daran die Samtene Revolution in der Tschechoslowakei und der Arabische Frühling mit Augenmerk auf die ägyptische Revolution Anschluss.

Autorentext
Dennis J.W. Wenzl wurde am 06. Februar 1990 in Regensburg geboren. Er machte sein Abitur an einem musischen Gymnasium in Niederbayern und leistete anschließend seinen Wehrdienst ab. An der Universität Regensburg studierte er ab 2010 Germanistik und Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt auf Politischer Philosophie und Ideengeschichte.

Produktinformationen

Titel: Müssen Revolutionen gewaltsam verlaufen?
Untertitel: Theoretische und ideengeschichtliche Überlegungen mit ausgewählten Fallbeispielen
Autor:
EAN: 9783639475173
Format: Kartonierter Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 113g
Größe: H4mm x B220mm x T150mm