Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Sozialmanagement zerstört die professionelle Identität Sozialer Arbeit"? Diskussion der These

  • Kartonierter Einband
  • 12 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Spra... Weiterlesen
20%
9.90 CHF 7.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach , Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der Auseinandersetzung mit der These "Sozialmanagement zerstört die professionelle Identität Sozialer Arbeit", die Inhalt dieses Essays ist, kommt es darauf an, von welchem Standpunkt aus man die Begriffe "professionelle Identität" und "Sozialmanagement" betrachtet und wie sie inhaltlich verstanden werden. Im ersten Schritt wird der zentrale Begriff der professionellen Identität in der Sozialen Arbeit betrachtet und kurz inhaltlich dargestellt. Danach werden Kernargumente beleuchtet, die einerseits für und andererseits gegen die o.g. These sprechen. Dabei werden unterschiedliche Auffassungen von Sozialmanagement berücksichtigt. Im dritten Schritt wird dann aus dieser Diskussion ein Fazit abgeleitet und eine Anpassung der These formuliert.

Produktinformationen

Titel: "Sozialmanagement zerstört die professionelle Identität Sozialer Arbeit"? Diskussion der These
Autor:
EAN: 9783668459700
ISBN: 978-3-668-45970-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 12
Gewicht: 45g
Größe: H208mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2017