Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Shortattacken auf Wirecard, Aurelius und Ströer und sich daraus ergebende Chancen auf Überrenditen für Privatanleger

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt N... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen, Veranstaltung: Wertpapiermanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden die aktivistischen Shortattacken auf Wirecard, Aurelius und Ströer detailliert analysiert. Es werden Verhaltensmuster der aktivistischen Leerverkäufer untersucht, um anhand von Gemeinsamkeiten und Unterschieden gewisse Regeln abzuleiten. Auch die weitere Entwicklung der Aktienkurse in den Monaten und Jahren nach der jeweiligen Shortattacke wird in den Blick genommen. Dabei liegt der Fokus darauf, ob durch unberechtigte Vorwürfe aktivistischer Hedgefonds, gewisse Unterbewertungen bei Wirecard, Aurelius und Ströer entstanden sind und sich diese in den Monaten beziehungsweise Jahren nach den Attacken wieder ausgleichen. Ziel ist es, zu analysieren, inwiefern man durch Aktienkäufe infolge von auf falschen Vorwürfen basierenden Shortattacken, eine Überrrendite im Vergleich zu allen relevanten Peers erzielen kann.

Produktinformationen

Titel: Shortattacken auf Wirecard, Aurelius und Ströer und sich daraus ergebende Chancen auf Überrenditen für Privatanleger
Autor:
EAN: 9783346030528
ISBN: 978-3-346-03052-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 107g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2019