Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Risikoeffekte der Bankmarktstruktur

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für internationale Wirtschaftspolitik - Prof. Dr. von Hagen), Veranstaltung: Seminar "Banken und Finanzmärkte", 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema "Risikoeffekte der Bankenmarktstruktur" ist ein aktuell stark diskutiertes Thema in der ökonomischen Forschung. Dies findet seine Begründung darin, dass die realwirtschaftlichen Folgen eines instabilen Bankenmarktes gravierende Konsequenzen für die betroffenen Ökonomien haben. Wie Hellmann, Murdock und Stiglitz (2000) schildern, sind die jeweiligen Bruttoinlandsprodukte (BIP) nach einer Bankenkrise um bis zu 40 Prozent gesunken. Als Beispiel führen sie die "Savings and Loan Crises" in den USA an, die in einem geschätzten Verlust von 180 Milliarden Dollar bzw. 3,2 Prozent des BIP resultierte. Die Folgen der japanischen Bankenkrise würden auf bis zu 25 Prozent des dortigen BIPs geschätzt. Crocket (1997) beziffert die realwirtschaftlichen Folgen der Argentinien-Krise von 1980-82 auf beinahe 60% des BIP. Als Konsequenz daraus und der zunehmenden Häufigkeit von Bankkrisen befinden sich die internationalen Regelwerke zur Bankenaufsicht in der jüngsten Vergangenheit in Ausarbeitung, Umsetzung und Implementierung und sind damit Subjekt des wissenschaftlichen Diskurses. Wie später ausführlicher dargestellt befindet sich die Debatte zum Zusammenhang Bankenwettbewerb und Stabilität auch heute keineswegs in einem Endstadium. Sowohl die theoretischen als auch empirischen Arbeiten verfolgen verschiedenste Ansätze und widersprechen sich oftmals gegenseitig. Gerade auch im Hinblick auf die derzeitige Bankkrise ist die Thematik höchst aktuell und weitere Entwicklungen und Ideen sind zu erwarten.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Wirtschaft - Volkswirtschaftslehre, Note: 1,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für internationale Wirtschaftspolitik - Prof. Dr. von Hagen), Veranstaltung: Seminar "Banken und Finanzmärkte", 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema "Risikoeffekte der Bankenmarktstruktur" ist ein aktuell stark diskutiertes Thema in der ökonomischen Forschung. Dies findet seine Begründung darin, dass die realwirtschaftlichen Folgen eines instabilen Bankenmarktes gravierende Konsequenzen für die betroffenen Ökonomien haben. Wie Hellmann, Murdock und Stiglitz (2000) schildern, sind die jeweiligen Bruttoinlandsprodukte (BIP) nach einer Bankenkrise um bis zu 40 Prozent gesunken. Als Beispiel führen sie die "Savings and Loan Crises" in den USA an, die in einem geschätzten Verlust von 180 Milliarden Dollar bzw. 3,2 Prozent des BIP resultierte. Die Folgen der japanischen Bankenkrise würden auf bis zu 25 Prozent des dortigen BIPs geschätzt. Crocket (1997) beziffert die realwirtschaftlichen Folgen der Argentinien-Krise von 1980-82 auf beinahe 60% des BIP. Als Konsequenz daraus und der zunehmenden Häufigkeit von Bankkrisen befinden sich die internationalen Regelwerke zur Bankenaufsicht in der jüngsten Vergangenheit in Ausarbeitung, Umsetzung und Implementierung und sind damit Subjekt des wissenschaftlichen Diskurses. Wie später ausführlicher dargestellt befindet sich die Debatte zum Zusammenhang Bankenwettbewerb und Stabilität auch heute keineswegs in einem Endstadium. Sowohl die theoretischen als auch empirischen Arbeiten verfolgen verschiedenste Ansätze und widersprechen sich oftmals gegenseitig. Gerade auch im Hinblick auf die derzeitige Bankkrise ist die Thematik höchst aktuell und weitere Entwicklungen und Ideen sind zu erwarten.

Produktinformationen

Titel: Risikoeffekte der Bankmarktstruktur
Autor:
EAN: 9783640113286
ISBN: 978-3-640-11328-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 44g
Größe: H207mm x B145mm x T2mm
Jahr: 2008
Auflage: 3. Auflage