Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Denkmal in Bayern

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Walhalla, Europäische Holocaustgedenkstätte in Landsberg, Bärenfang, Schwa... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Kapitel: Walhalla, Europäische Holocaustgedenkstätte in Landsberg, Bärenfang, Schwarzer Bock, Flurdenkmäler in Burgebrach, Dreifaltigkeitssäule, KZ-Friedhof Dachau Leitenberg, KZ-Kommando Kaufering IV, Ehrenmal der Luftwaffe, Propstei Wechterswinkel, Reiterstandbild Welf VI., Anscavallo, Oberländerdenkmal, Kriegerdenkmal Weichs, Ottosäule, Bad Windsheimer Roland, Mautpyramide von Gnodstadt, Denkmal für Freisinger Gelehrte, Königsberger Roland, Kriegerdenkmal an der Schloßstraße, Königsstein, Denkmal für Otto von Freising, Bildstock für die Opfer des Flugzeugabsturzes vom 25. August 1918, Gedenkstein für die Opfer des Floßunglücks vom 21. Mai 1907, Abensbergerdenkmal, Mariensäule, Denkmal für Franz Xaver Gabelsberger, Ismaninger Pestsäule, Denkmal für Maximilian Schmidt, Kriegerdenkmal auf dem Kirchplatz, Preysing-Denkmal, Hammerschmiede Grafing, Graue Marter, Eichmühle, Denkmal für Herzog Ludwig den Reichen. Auszug: In der Gedenkstätte Walhalla (nach Walhall ,Halle der Gefallenen') in Donaustauf werden seit 1842 bedeutende Germanen und Deutsche sowie mit der Geschichte Deutschlands bzw. der deutschsprachigen Staaten verbundene Persönlichkeiten mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Walhalla ordnet sich in die Gruppe der monumentalen Gedenkbauwerke Deutschlands ein, zusammen mit dem Niederwalddenkmal (bei Rüdesheim am Rhein), dem Völkerschlachtdenkmal (Leipzig), dem Barbarossadenkmal (Kyffhäuser), dem Deutschen Eck (Koblenz), dem Hermannsdenkmal (bei Detmold) sowie der Berliner Siegessäule. Der Architekt Leo von Klenze errichtete den als "Ruhmestempel" gedachten Bau aus Kelheimer Kalkstein von 1830 bis 1842 im Auftrag König Ludwigs I. von Bayern hoch über der Donau bei Regensburg. Die Walhalla entstand im klassizistischen Stil und erhielt die Gestalt eines marmornen griechischen Tempels im Stil eines dorischen Peripteros nach dem Vorbild des Parthenon in Athen. Benannt ist sie nach Walhall, der Wohnstatt der tapfersten gefallenen Krieger in der germanischen Mythologie. Bei der Eröffnung wurden 160 Personen mit 96 Büsten und, in den Fällen fehlender authentischer Abbildungen, 64 Gedenktafeln geehrt. Heute wird mit 130 Büsten und 65 Gedenktafeln an 195 Personen und Gruppen erinnert. Nur zwölf der Geehrten sind Frauen, obwohl diese von Ludwig I. ausdrücklich einbezogen wurden: "Kein Stand nicht, auch das weibliche Geschlecht nicht, ist ausgeschlossen. Gleichheit besteht in der Walhalla; hebt doch der Tod jeden irdischen Unterschied auf." Die Walhalla ist Eigentum des Freistaats Bayern. Jedermann kann eine zu ehrende Persönlichkeit aus der germanisch-deutschen Sprachfamilie frühestens 20 Jahre nach deren Tod vorschlagen und trägt dann gegebenenfalls die Kosten für die Anfertigung und Aufstellung der Büste. Über die Neuaufnahmen entscheidet der Bayerische Ministerrat. Die Walhalla war mit Baukosten von 4 Millionen Gulden Ludwigs teuerstes Projekt. Zurzeit wird die Walhalla für 11,

Produktinformationen

Titel: Denkmal in Bayern
Untertitel: Walhalla, Europäische Holocaustgedenkstätte in Landsberg, Bärenfang, Schwarzer Bock, Flurdenkmäler in Burgebrach, Dreifaltigkeitssäule, KZ-Friedhof Dachau Leitenberg, KZ-Kommando Kaufering IV, Ehrenmal der Luftwaffe
Editor:
EAN: 9781158791880
ISBN: 978-1-158-79188-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Astrologie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 168g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011