Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ansichten eines Schulponys

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ansichten eines Schulponys ist eine Geschichte, die aus der Sicht eines Ponys erzählt wird und in der dieses Tier seine Sicht der ... Weiterlesen
20%
17.50 CHF 14.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ansichten eines Schulponys ist eine Geschichte, die aus der Sicht eines Ponys erzählt wird und in der dieses Tier seine Sicht der Dinge zum Besten gibt. Robby ist ein unauffälliges, unbedarftes Pony. Da er von einfacher Herkunft und unbestimmter Rasse, zudem relativ klein, sowie nicht besonders begabt oder lernfähig ist, gehört er eher zu den völlig uninteressanten Zeitgenossen. Aus diesem Grunde war er in seinem bisherigen Leben oftmals unerwünscht und wurde in Folge dessen weiterverkauft. Um sich zu schützen, zeigt er sich desinteressiert an allem Neuen, da er die Erfahrung gemacht hat, dass ein Verlust umso schmerzhafter ist, je mehr er sich an etwas gewöhnt oder gebunden hat. Doch eigentlich wünscht er sich nichts sehnlicher, als irgendwo einfach mal bleiben zu dürfen. Nach der letzten Abschiebung , fängt er an, sein neues Umfeld, den Reiterhof, einschließlich Schulbetrieb und Reitunterricht, sowie Reitlehrer als auch Schüler und natürlich seine dortigen Artgenossen, zu beschreiben.Der anfänglich leicht bittere Unterton weicht mit dem Grad der Gewöhnung an seine neue Umgebung. Gemäß seiner Herkunft ist seine Sprache recht simpel, teilweise primitiv, doch dank des ständig im Hintergrund lauernden Humors, bedient er sich immer wieder einer drolligen Ausdrucksweise, die zusammen mit seinen Versuchen, sich gewählt auszudrücken und auch die elitäre Reitersprache mit einzubeziehen, zu einem gewöhnungsbedürftigen Erzählstil führt, der jedoch charakteristisch für ihn ist. Zudem nimmt er sich und auch die Reiterwelt ständig ein wenig auf die Schippe. Hinter seinen humorvollen und teilweise amüsanten Kommentaren steht jedoch ständig die Angst vor einem erneuten Verkauf und damit vor einem ungewissen Schicksal.Die reinen Beschreibungen seines Umfeldes nehmen im Laufe der Geschichte ab und weichen mehr und mehr aktuellen Begebenheiten, Zeichen seiner Eingewöhnung, ja seiner Identifizierung mit dem Hof. So erzählt er von der wachsenden Freundschaft zwischen ihm und der etwas schwierigen Stute Pandora, von seinem Aufstieg in der Pferdehierarchie seines Paddocks, von seinen Erfahrungen mit Turnieren und ähnlichen Veranstaltungen, und letztendlich auch von seiner Bindung zu der Pferdenärrin Lilly.

Autorentext

Denise Martin wurde Ende der 50er Jahre als Tochter einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Die ersten Lebensjahre verbrachte sie auf einem Weingut mit Pferdezucht in Frankreich im Kreise der Großfamilie. Mitte der 60er erfolgte die Umsiedlung nach Deutschland, wo sie zunächst die Grundschule und anschließend das Gymnasium besuchte. Nach einer Ausbildung zur Bürokauffrau und einem Sportstudium folgte erneut ein mehrjähriger Aufenthalt auf dem französischen Gut.1990 kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück, wo sie heute gemeinsam mit ihrer Familie im ländlichen Erftkreis lebt.Seit frühester Kindheit ist Denise Martin begeisterte Pferdenärrin. Während des Studiums konnte sie ihre Reitkenntnisse vertiefen und durch Didaktik erweitern. Nach mehrjähriger Abstinenz hat sie durch ihre Tochter wieder zu diesem Sport zurückgefunden und kann mit Stolz von sich behaupten, dass sie sich als Mittvierzigerin erneut auf das Abenteuer Reiten eingelassen hat, mit allen Vor- und Nachteilen!In ihrer Freizeit schreibt sie hauptsächlich Geschichten über Tiere und Menschen, die in ihrem Leben Spuren hinterlassen haben.

Produktinformationen

Titel: Ansichten eines Schulponys
Untertitel: Autobiografische Tiergeschichte
Autor:
EAN: 9783842343801
ISBN: 978-3-8423-4380-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 241g
Größe: H214mm x B149mm x T18mm
Jahr: 2011
Auflage: 3. Auflage.