Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Den Wettbewerb im Energiesektor planen

  • Kartonierter Einband
  • 456 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Buch behandelt das Konzept des Least-Cost Planning ("Minimalkosten-Planung"). Hierbei handelt es sich um... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das vorliegende Buch behandelt das Konzept des Least-Cost Planning ("Minimalkosten-Planung"). Hierbei handelt es sich um ein auf allen Stufen der Energiewirtschaft anwendbares systemanalytisches Konzept der Planung, der (Kosten-)Optimierung und der Umsetzung von Investitionsalternativen des Angebots oder der Einsparung von Energie. Insbesondere wird die Frage untersucht, inwieweit positive Erfahrungen aus den USA mit Einsparungsprogrammen nach Least-Cost Planning (LCP) auf die unterschiedlichen energiewirtschaftlichen bzw. -rechtlichen Verhältnisse in der Bundesrepublik übertragen werden können. Es wird gezeigt, daß Least-Cost Planning bei der Unternehmensplanung von Energieversorgungsunternehmen, bei der Erstellung und Umsetzung von örtlichen und regionalen Energiekonzepten sowie insbesondere auch für die Theorie und Praxis der öffentlichen Energieaufsicht in der Bundesrepublik einen zentralen Stellenwert einnehmen sollte.

Autorentext
Peter Hennicke, war lange Jahre Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. Er war Mitglied mehrerer Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestages zum Thema und ist einer der wichtigsten Meinungsführer der ökologisch orientierten Energieforschung in Deutschland.

Klappentext

Das vorliegende Buch behandelt das Konzept des Least-Cost Planning ("Minimalkosten-Planung"). Hierbei handelt es sich um ein auf allen Stufen der Energiewirtschaft anwendbares systemanalytisches Konzept der Planung, der (Kosten-)Optimierung und der Umsetzung von Investitionsalternativen des Angebots oder der Einsparung von Energie. Insbesondere wird die Frage untersucht, inwieweit positive Erfahrungen aus den USA mit Einsparungsprogrammen nach Least-Cost Planning (LCP) auf die unterschiedlichen energiewirtschaftlichen bzw. -rechtlichen Verhältnisse in der Bundesrepublik übertragen werden können. Es wird gezeigt, daß Least-Cost Planning bei der Unternehmensplanung von Energieversorgungsunternehmen, bei der Erstellung und Umsetzung von örtlichen und regionalen Energiekonzepten sowie insbesondere auch für die Theorie und Praxis der öffentlichen Energieaufsicht in der Bundesrepublik einen zentralen Stellenwert einnehmen sollte.



Inhalt

I. Kernpunkte Des Lcp-Konzepts.- 1. Least-Cost Planning als Methode zur Ermittlung und Umsetzung kostenminimaler Energiedienstleistungen (Einführung).- 2. Least-Cost Planning und staatliche Aufsicht über Energieversorgungsunternehmen in der Bundesrepublik.- 3. Least-Cost Planning und Energiedienstleistungsunternehmen.- 4. Least-Cost Planning und soziale Kosten.- 5. Least-Cost Planning und Internalisierung von Umweltkosten: Über monetäre Konzepte hinaus.- 6. Least-Cost Planning und die Reform der Energiepreise.- II. Erste AnsÄTze Auf Unternehmensebene.- 7. "Least-Cost Planning" und Energiedienstleistungsunternehmen am Beispiel Bremen: "Stadtwerke der Zukunft" als Instrument einer CO2-Reduk-tionspolitik.- 8. Least-Cost Planning aus Sicht eines kommunalen Energieversorgungsunternehmens.- 9. Least-Cost Planning aus energiepolitischer Sicht.- 10. Das Konzept des Least-Cost Planning aus der Sicht eines deutschen Elektrizitätsversorgungsunternehmens.- 11. Least-Cost Planning und Nutzwärmekonzept: Maßnahmen, Planungen und Überlegungen bei den Stadtwerken Rottweil.- 12. Kommunale Starthilfe für Photovoltaik: Das Stadtwerke-Programm "1.000 kW Sonnenstrom von Saarbrücker Dächern".- III. Die Erfahrungen Der Usa.- 13. Least-Cost (Utility) Planning im Kontext der amerikanischen Elektrizitätswirtschaft.- 14. Least-Cost Utility Planning: Ein Handbuch für Regulierungsbeauftragte über Energieversorgungsunternehmen.

Produktinformationen

Titel: Den Wettbewerb im Energiesektor planen
Untertitel: Least-Cost Planning: Ein neues Konzept zur Optimierung von Energiedienstleistungen
Editor:
EAN: 9783540541578
ISBN: 978-3-540-54157-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 456
Gewicht: 768g
Größe: H244mm x B169mm x T27mm
Jahr: 1991
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen