Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Den Blick nach Osten weiten

  • Fester Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der reich bebilderte Band ist ein Archiv der Zürcher Slavistik mit Dokumenten und Zahlen, die erstmals umfassend publiziert werden... Weiterlesen
20%
49.00 CHF 39.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Der reich bebilderte Band ist ein Archiv der Zürcher Slavistik mit Dokumenten und Zahlen, die erstmals umfassend publiziert werden. Er ist zugleich auch ein Erinnerungsort: Erinnerung an historische und persönliche Ereignisse und Erlebnisse ganz unterschiedlicher Generationen von Slavisten am Slavischen Seminar wie bei ihrer Forschungstätigkeit in Osteuropa. Historischer Abriss, Selbstporträts und Interviews lösen einander ab.

Klappentext

Der reich bebilderte Band ist ein Archiv der Zürcher Slavistik mit Dokumenten und Zahlen, die erstmals umfassend publiziert werden. Er ist zugleich auch ein Erinnerungsort: Erinnerung an historische und persönliche Ereignisse und Erlebnisse ganz unterschiedlicher Generationen von Slavisten am Slavischen Seminar wie bei ihrer Forschungstätigkeit in Osteuropa. Historischer Abriss, Selbstporträts und Interviews lösen einander ab.



Inhalt
Vorwort Peter Brang: Slavistik in Zürich. Jahre des Auf- und des Ausbaus (19601990) German Ritz: Die Geschichte des Slavischen Seminars nach 1990 Porträts Jochen-Ulrich Peters: Slavische Literaturwissenschaft, Russische Kulturgeschichte und Komparatistik. Ein Rückblick auf die Jahre 19912008 German Ritz: Die Unbeständigkeit der Faszination Daniel Weiss: Früher mobil, heute stabil. Porträt eines Spätheimkehrers Syliva Sasse: Verspätete Begeisterung Markus Giger: Von der Dissertation zur Habilitation. Das Slavische Seminar Zürich aus der Sicht eines Mittelbauangehörigen Monika Bankowski-Züllig: Eine Sechzigerin blickt zurück Wladimir Bitter: ´Eure und unsere wunderbare, mächtige und wohlklingende russische Sprache´. Bemerkungen eines Russischlehrers Thomas Schmidt: Vom Slavischen Seminar in die Schule Interviews Sylvia Sasse im Gespräch mit Peter Brang: ´Literatur von der Sprache her angehen´ Sylvia Sasse im Gespräch mit Ilma Rakusa: ´Die grosse Form liegt mir nicht´ Absolventen und Studierende über das Studium der Slavistik: ´Themen werden umso interessanter, je mehr man über sie weiss´

Produktinformationen

Titel: Den Blick nach Osten weiten
Untertitel: Fünfzig Jahre Slavisches Seminar der Universität Zürich (19612011)
Editor:
EAN: 9783034010993
ISBN: 978-3-0340-1099-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Chronos
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 482g
Größe: H231mm x B164mm x T23mm
Jahr: 2011
Auflage: 30.09.2011
Land: DE