Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Mathilde lebt mit ihren drei Söhnen in einer kleinen Wohnung in Paris. Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sie sich allein um sie un... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Sie sparen CHF 3.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mathilde lebt mit ihren drei Söhnen in einer kleinen Wohnung in Paris. Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sie sich allein um sie und ist stolz auf das Resultat. Die Jungen sind selbstständig und kommen im Leben gut zu recht. Das kann Mathilde von sich nicht mehr behaupten. Bis vor einiger Zeit ist sie ihrer Arbeit mit großer Begeisterung nachgegangen. Doch seit Monaten verschlechtert sich ihre Arbeitssituation zusehends. Liegt es wirklich daran, dass sie ihrem Chef in einer Besprechung offen widersprochen hat? Wird sie deshalb von allen wichtigen Sitzungen ausgeschlossen? Und landen deshalb nur noch belanglose Aufgaben auf ihrem Tisch? Verzweifelt und mit den Kräften am Ende sucht sie eine Wahrsagerin auf. Die prophezeit ihr eine besondere Begegnung für den 20. Mai. Mathilde beginnt zu hoffen. Doch worauf? Auf das befreiende Gespräch mit ihrem Chef? Auf die Rückkehr ihrer alten Stärke? Oder auf die Begegnung mit einem ganz besonderen Mann? Der Tag der Prophezeiung bricht an

Ein Blickkontakt, der alles verändern könnte: ein Roman über die Momente der Hoffnung und der Zuversicht in unserer aller Leben Mobbing und seine Folgen: Aus einem Einzelschicksal entwickelt die Autorin eine scharfe Gesellschaftsanalyse

Vorwort
»Literatur, die aufrüttelt.« W.A.Z.

Autorentext
Delphine de Vigan, geboren 1966, erreichte ihren endgültigen Durchbruch als Schriftstellerin mit dem Roman No & ich (2007), für den sie mit dem Prix des Libraires und dem Prix Rotary International 2008 ausgezeichnet wurde. Ihr Roman Nach einer wahren Geschichte (DuMont 2016) stand wochenlang auf der Bestsellerliste in Frankreich und erhielt 2015 den Prix Renaudot. Bei DuMont erschien außerdem 2017 ihr Debütroman Tage ohne Hunger und 2018 der Roman Loyalitäten. Die Autorin lebt mit ihren

Produktinformationen

Titel: Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin
Untertitel: Roman
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783832165451
ISBN: 978-3-8321-6545-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: DuMont Buchverlag
Herausgeber: DuMont Taschenbuch
Genre: Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Veröffentlichung: 11.02.2021
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 250g
Größe: H190mm x B125mm x T20mm
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch
Land: DE