Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur psychologischen Bedeutung der Kamerastrategie bei der Darstellung von Kommunikationssituationen zwischen Gehörlosen und Hörenden in ausgewählten internationalen Spielfilmen

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Magisterarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Medienpsychologie, Note: 1.3, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch,... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Psychologie - Medienpsychologie, Note: 1.3, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit will anhand von Filmbeispielen untersuchen, wie es möglich ist, über die psychologische Bedeutung der Kamerastrategie eine vorgefasste Meinung an das Unterbewusstsein des Zuschauers zu senden. Denn erst, wenn man sich der Existenz der Filmsprache bewusst ist, kann man richtig deuten, welche Informationen der Filmemacher aussenden wollte. Weiterhin soll geklärt werden, ob es sich bei der Darstellung von gehörlosen Figuren wirklich um Stereotype handelt und wenn ja, um welche und auf was für eine Art und Weise die Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen dargestellt wird..

Produktinformationen

Titel: Zur psychologischen Bedeutung der Kamerastrategie bei der Darstellung von Kommunikationssituationen zwischen Gehörlosen und Hörenden in ausgewählten internationalen Spielfilmen
Untertitel: Magisterarbeit
Autor:
EAN: 9783869430324
ISBN: 978-3-86943-032-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Examicus Publishing
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 179g
Größe: H210mm x B151mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage