Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ddgb-Funktionär

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 232. Nicht dargestellt. Kapitel: Theodor Blank, Heinrich Brüning, Joseph Treffert, Adam Stegerwal... Weiterlesen
20%
28.50 CHF 22.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 232. Nicht dargestellt. Kapitel: Theodor Blank, Heinrich Brüning, Joseph Treffert, Adam Stegerwald, Georg Streiter, Ernst Lemmer, Paul Thränert, Gerhard Cammann, Maximilian Duncker, Nikolaus Groß, Peter Tremmel, Franz Duncker, Peter Schlack, Johann Ernst, Max Hirsch, Otto Gerig, Walther Lambach, Anton Erkelenz, Heinrich Imbusch, Heinrich Krehle, Rudolf Schwarzer, Bernhard Otte, August Brust, Friedrich Baltrusch, Otto Thiel, Max Habermann, Wilhelm Alef, Franz Wieber, August Heeke, Gustav Hartz, Franz Stöhr, Heinrich Fahrenbrach, Johann Junglas, Heinrich Körner, Franz Leuninger, Karl Schmitz, Emil Hartwig, Clara Sahlberg, Peter Kiefer, Josef Schrage, Heinrich Oswald, Heinrich Baumer, Georg Pelster, Elisabeth Küper, Anton Sabel, August Weimer, Fridolin Heurich, Kurt Mayer, Johann Platte, August Kuhn, Hans Wellmann, Alex Willenberg, Josef Becker, Hans Bechly, Richard Frank, Franz Varelmann, Lorenz Blank, Oskar Rümmele, Matthias Föcher, Wilhelm Gleichauf, Ferdinand Grün, Ludwig Habelitz, Georg Hartmann, Matthias Henseler, Karl Matthias Schiffer, Martin Schönenborn, Andreas Huke, Jakob Jahn, Ewald Sauer, Mathias Höner, Otto Pick, Gustav Hartmann, Jakob Dörler, August Grunau, Hans Ruffing, Joseph Wiedeberg, Franz Pfender. Auszug: Heinrich Brüning (* 26. November 1885 in Münster; + 30. März 1970 in Norwich, Vermont, USA) war ein deutscher Politiker der Zentrumspartei und vom 30. März 1930 bis zum 30. Mai 1932 Reichskanzler. Der konservativ-nationale Katholik war 1928 Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Reichstag geworden und unterstützte in dieser Eigenschaft die Große Koalition, die 1930 scheiterte. Brüning war der letzte Kanzler der Weimarer Republik, der auf demokratischer Grundlage regierte. Sein "System Brüning" stützte sich auf sogenannte Notverordnungen des Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, die die normale Gesetzgebung des Reichstags zunehmend ersetzte. Im Mai 1932 ließ Hindenburg Kanzler Brüning fallen, weil dieser immer noch auf die parlamentarische Tolerierung der Sozialdemokraten angewiesen war. Noch kurz zuvor hatte sich Brüning erfolgreich für Hindenburgs Wiederwahl eingesetzt. Er war der Meinung, man habe ihn "hundert Meter vor dem Ziel" abgesetzt. Sein Ziel, Deutschlands Reparationsverpflichtungen loszuwerden, wurde erst kurz nach seiner Amtszeit erreicht. Brüning war wegen seiner Sparmaßnahmen als Kanzler sehr unbeliebt. In der Nachbetrachtung leidet sein Ansehen nicht nur darunter, dass er mit seinem System der Notverordnungen dazu beigetragen hat, den Parlamentarismus in Deutschland zu schwächen. Seine Haltung gegenüber den Nationalsozialisten von Adolf Hitler war nicht ganz deutlich. Er schwankte zwischen Bekämpfung und Einbindung der Nationalsozialisten in eine Rechtskoalition. Im März 1933 stimmte er dem Ermächtigungsgesetz zu. 1934 floh er aus Deutschland, den Rest seines Lebens verbrachte der noch junge Exkanzler vor allem in den USA, wo er an Universitäten lehrte. Aufsehen erregten seine Erinnerungen, die 1970 posthum veröffentlicht wurden. Darin behauptete er, er habe 1932 eine parlamentarische Monarchie nach englischem Vorbild errichten und damit den Nationalsozialismus verhindern wollen. Die Geschichtswissenschaft sieht darin eine Schutzbehauptung, da in den

Produktinformationen

Titel: Ddgb-Funktionär
Untertitel: Theodor Blank, Heinrich Brüning, Eduard Bernoth, Joseph Treffert, Adam Stegerwald, Georg Streiter, Ernst Lemmer, Paul Thränert, Nikolaus Groß, Maximilian Duncker, Gerhard Cammann, Peter Tremmel, Franz Duncker, Peter Schlack, Johann Ernst
Editor:
EAN: 9781158933860
ISBN: 978-1-158-93386-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 349g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011