Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Doppler-Normwerte nach TAVI

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Aortenklappenstenose ist heutzutage das häufigste therapiebedürftige Herzklappenvitium bei erwachsenen Patienten in den indust... Weiterlesen
20%
55.90 CHF 44.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Aortenklappenstenose ist heutzutage das häufigste therapiebedürftige Herzklappenvitium bei erwachsenen Patienten in den industrialisierten Ländern. Die verkalkte trikuspide Aortenklappenstenose betrifft dabei vor allem ältere Patienten. Der perkutane Aortenklappenersatz (TAVI) ist ein neuer therapeutischer Ansatz für die Behandlung einer hochgradigen Aortenklappenstenose bei multimorbiden oder alten Patienten mit hohem OP-Risiko. Derzeit sind zwei bioprothetische Aortenklappen für die kathetergestützte Aortenklappenimplantation verfügbar: Die Edwards-Sapien-Prothese (Rinderperikardklappe) und die selbstexpandierende CoreValve-Prothese (Schweineperikardklappe). Mit der zunehmenden Anzahl durchgeführter TAVI besteht die Notwendigkeit der echokardiographischen Nachbeobachtung und Beurteilung dieser neuen Klasse von bioprothetischen Klappen. Die Doppler-Echokardiographie ist dabei die Methode der Wahl bei der Untersuchung der Patienten mit prothetischen Herzklappen. Unsere Studie konnte Doppler-Normwerte sowie die effektive Öffnungsfläche für die bioprothetischen perkutanen Aortenklappenprothesen vom Typ Edwards Sapien und CoreValve etablieren.

Autorentext

Staatliche Medizinische Universität von Jerewan, Armenien, Studium der Humamedizin. Promotion zum Dr. med. an der Charité - Universitätsmedizin Berlin.Assistenzarzt in der kardiologischen Abteilung der Havelland Klinik in Nauen.



Klappentext

Die Aortenklappenstenose ist heutzutage das häufigste therapiebedürftige Herzklappenvitium bei erwachsenen Patienten in den industrialisierten Ländern. Die verkalkte trikuspide Aortenklappenstenose betrifft dabei vor allem ältere Patienten. Der perkutane Aortenklappenersatz (TAVI) ist ein neuer therapeutischer Ansatz für die Behandlung einer hochgradigen Aortenklappenstenose bei multimorbiden oder alten Patienten mit hohem OP-Risiko. Derzeit sind zwei bioprothetische Aortenklappen für die kathetergestützte Aortenklappenimplantation verfügbar: Die Edwards-Sapien-Prothese (Rinderperikardklappe) und die selbstexpandierende CoreValve-Prothese (Schweineperikardklappe). Mit der zunehmenden Anzahl durchgeführter TAVI besteht die Notwendigkeit der echokardiographischen Nachbeobachtung und Beurteilung dieser neuen Klasse von bioprothetischen Klappen. Die Doppler-Echokardiographie ist dabei die Methode der Wahl bei der Untersuchung der Patienten mit prothetischen Herzklappen. Unsere Studie konnte Doppler-Normwerte sowie die effektive Öffnungsfläche für die bioprothetischen perkutanen Aortenklappenprothesen vom Typ Edwards Sapien und CoreValve etablieren.

Produktinformationen

Titel: Doppler-Normwerte nach TAVI
Autor:
EAN: 9783838136974
ISBN: 978-3-8381-3697-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 124g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2015