Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Multi-Image Manipulation

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Technisc... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Lehrstuhl für Raumentwicklung), Veranstaltung: Grundlagen der Fernerkundung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Multi-Image Manipulation gehört zum Bereich der Digitalen Bildverarbeitung im Bereich der Fernerkundung. Die Bildverarbeitung verfolgt dabei das Ziel, die Bildinterpretation und das Verständnis der Bilder zu vereinfachen. Dies beinhaltet in diesem Betrachtungsfeld v.a. die Klassifizierung und Transformation von Bildinformationen. Multispektrale Sensoren zeichnen in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen reflektierte Strahlung auf. Um eine weitere Analyse zu ermöglichen, ist es nötig, die gesammelten Daten entsprechend aufzubereiten. Die Transformation Multispektraler Daten basiert auf einfachen mathematischen Operationen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) (BALDENHOFER 2010). Transformationen werden durchgeführt, um beispielsweise die Veränderung zwischen zwei Zeitpunkten in zwei Bildkanälen analysieren zu können oder etwa photosyntetisch aktive Vegetation zu detektieren. Nachfolgend sollen verschiedene Methoden der Verarbeitung multispektraler Daten aufgezeigt und verglichen werden. Ausschlaggebend für die Berechnung entsprechender Indizes, ist die Verwendung der multivariaten Bildstatistik (z.B. Kovarianz oder Korrelation), da nur durch sie die unterschiedlichen Bildkanäle (multispektral) ausgewertet werden können. Die univariate Bildstatistik hingegen, kann beispielsweise lediglich Mittelwerte, Varianzen oder Standardabweichungen auswerten und in entsprechenden Histogrammen darstellen (DE LANGE 2002).

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowiss. / Geographie - Sonstiges, einseitig bedruckt, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Lehrstuhl für Raumentwicklung), Veranstaltung: Grundlagen der Fernerkundung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Multi-Image Manipulation gehört zum Bereich der Digitalen Bildverarbeitung im Bereich der Fernerkundung. Die Bildverarbeitung verfolgt dabei das Ziel, die Bildinterpretation und das Verständnis der Bilder zu vereinfachen. Dies beinhaltet in diesem Betrachtungsfeld v.a. die Klassifizierung und Transformation von Bildinformationen. Multispektrale Sensoren zeichnen in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen reflektierte Strahlung auf. Um eine weitere Analyse zu ermöglichen, ist es nötig, die gesammelten Daten entsprechend aufzubereiten. Die Transformation Multispektraler Daten basiert auf einfachen mathematischen Operationen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) (BALDENHOFER 2010). Transformationen werden durchgeführt, um beispielsweise die Veränderung zwischen zwei Zeitpunkten in zwei Bildkanälen analysieren zu können oder etwa photosyntetisch aktive Vegetation zu detektieren. Nachfolgend sollen verschiedene Methoden der Verarbeitung multispektraler Daten aufgezeigt und verglichen werden. Ausschlaggebend für die Berechnung entsprechender Indizes, ist die Verwendung der multivariaten Bildstatistik (z.B. Kovarianz oder Korrelation), da nur durch sie die unterschiedlichen Bildkanäle (multispektral) ausgewertet werden können. Die univariate Bildstatistik hingegen, kann beispielsweise lediglich Mittelwerte, Varianzen oder Standardabweichungen auswerten und in entsprechenden Histogrammen darstellen (DE LANGE 2002).

Produktinformationen

Titel: Multi-Image Manipulation
Untertitel: Transformation multispektraler Daten
Autor:
EAN: 9783640793693
ISBN: 978-3-640-79369-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H224mm x B156mm x T1mm
Jahr: 2011
Auflage: 3. Auflage