Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Portfolioverkäufe bei Wohnungsgenossenschaften

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Portfolioverkäufe gelten für Wohnungsgenossenschaften in Deutschland meist noch als absolutes Tabuthema. Genossenschaften müssen, ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Portfolioverkäufe gelten für Wohnungsgenossenschaften in Deutschland meist noch als absolutes Tabuthema. Genossenschaften müssen, dürfen und sollten keine Wohnungsbestände verkaufen sind hierzu oft vertretene Ansichten. Nichtsdestotrotz sind auch Wohnungsgenossenschaften Unternehmen, die wirtschaftlichen Zwängen unterliegen und eine langfristige Sicherung ihrer Vermögens- und Finanzlage gewährleisten müssen. Der Autor David Wilde zeigt, dass verschiedene Einflüsse, wie z.B. die demographischen Verschiebungen, ein teilweise immenser Investitionsbedarf sowie die veränderten Bedingungen auf den Kapitalmärkten dazu führen, dass mittlerweile viele Wohnungsgenossenschaften einen Verkauf von Wohnungsbeständen intensiv prüfen müssen. Er stellt anschaulich dar, welche rechtlichen, wirtschaftlichen und strategischen Besonderheiten dabei zu berücksichtigen sind. Dabei zeigt er vielfältige, in der Praxis bewährte Lösungen auf, wie der genossenschaftliche Förderauftrag und die soziale Verantwortung bei diesem sensiblen Thema angemessen berücksichtigt werden können.

Autorentext

David Wilde studierte Sozialwissenschaften in Bochum und Utrecht. 2006 erhielt er den Universitätspreis der Ruhr-Universität Bochum für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Das vorliegende Werk wurde 2008 als beste Master Thesis des Studiengangs MBA Real Estate Management (Berlin) ausgezeichnet. Seit 2010 ist David Wilde Vorstand der hwg eG.



Klappentext

Portfolioverkäufe gelten für Wohnungsgenossenschaften in Deutschland meist noch als absolutes Tabuthema. Genossenschaften müssen, dürfen und sollten keine Wohnungsbestände verkaufen sind hierzu oft vertretene Ansichten. Nichtsdestotrotz sind auch Wohnungsgenossenschaften Unternehmen, die wirtschaftlichen Zwängen unterliegen und eine langfristige Sicherung ihrer Vermögens- und Finanzlage gewährleisten müssen. Der Autor David Wilde zeigt, dass verschiedene Einflüsse, wie z.B. die demographischen Verschiebungen, ein teilweise immenser Investitionsbedarf sowie die veränderten Bedingungen auf den Kapitalmärkten dazu führen, dass mittlerweile viele Wohnungsgenossenschaften einen Verkauf von Wohnungsbeständen intensiv prüfen müssen. Er stellt anschaulich dar, welche rechtlichen, wirtschaftlichen und strategischen Besonderheiten dabei zu berücksichtigen sind. Dabei zeigt er vielfältige, in der Praxis bewährte Lösungen auf, wie der genossenschaftliche Förderauftrag und die soziale Verantwortung bei diesem sensiblen Thema angemessen berücksichtigt werden können.

Produktinformationen

Titel: Portfolioverkäufe bei Wohnungsgenossenschaften
Untertitel: Besonderheiten - Trends - Strategien
Autor:
EAN: 9783639446098
ISBN: 978-3-639-44609-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen