Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziale Wohnpolitik in der VR China

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit stellt zunächst die komplexe Geschichte der Wohnpolitik und -reformen in der VR China da. Zu diesem Zweck w... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit stellt zunächst die komplexe Geschichte der Wohnpolitik und -reformen in der VR China da. Zu diesem Zweck wird eine Unterteilung in drei Phasen - 1949 bis 1978, 1979 bis 1997 sowie 1998 bis 2008 - vorgenommen. Anschließend erfolgt eine Abhandlung der Situation in Beijing und Shanghai, wobei zunächst ein Überblick über die jeweilige gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation, sowie über die jeweilige soziale Wohnpolitik gegeben wird, bevor eine Darstellung der Systeme der Niedrigmietwohnungen und der Kostengünstigen und Angemessenen Wohnungen erfolgt. Schließlich werden die Daten gegenübergestellt und sowohl Unterschiede, als auch Gemeinsamkeiten herausgearbeitet. Das Ziel ist die Darstellung von möglichen Ursachen für die unterschiedliche Entwicklung der sozialen Wohnpolitik in den beiden Städten. Als Forschungsmethodik wurde eine hermeneutische Politikfeldanalyse gewählt. Anhand von offiziellen Dokumenten und rechtlichen Bestimmungen soll durch eine vergleichende Analyse der Städte Beijing und Shanghai die lokale Umsetzung der politisch-rechtlichen Vorgaben der Zentralregierung untersucht werden. Durch diesen Städtevergleich sollen jene Einflussfaktoren identifiziert und interpretiert werden, die die lokale Umsetzung beeinflussten.

Autorentext

David Wense studierte Sinologie am Institut fu r Ostasienwissenschaften der Universita t Wien und Entrepreneurship & Innovation Management an der Danube Business School. Er lebt und arbeitet in Österreich und der VR China.



Klappentext

Die vorliegende Arbeit stellt zunächst die komplexe Geschichte der Wohnpolitik und -reformen in der VR China da. Zu diesem Zweck wird eine Unterteilung in drei Phasen - 1949 bis 1978, 1979 bis 1997 sowie 1998 bis 2008 - vorgenommen. Anschließend erfolgt eine Abhandlung der Situation in Beijing und Shanghai, wobei zunächst ein Überblick über die jeweilige gesellschaftliche und wirtschaftliche Situation, sowie über die jeweilige soziale Wohnpolitik gegeben wird, bevor eine Darstellung der Systeme der Niedrigmietwohnungen und der Kostengünstigen und Angemessenen Wohnungen erfolgt. Schließlich werden die Daten gegenübergestellt und sowohl Unterschiede, als auch Gemeinsamkeiten herausgearbeitet. Das Ziel ist die Darstellung von möglichen Ursachen für die unterschiedliche Entwicklung der sozialen Wohnpolitik in den beiden Städten. Als Forschungsmethodik wurde eine hermeneutische Politikfeldanalyse gewählt. Anhand von offiziellen Dokumenten und rechtlichen Bestimmungen soll durch eine vergleichende Analyse der Städte Beijing und Shanghai die lokale Umsetzung der politisch-rechtlichen Vorgaben der Zentralregierung untersucht werden. Durch diesen Städtevergleich sollen jene Einflussfaktoren identifiziert und interpretiert werden, die die lokale Umsetzung beeinflussten.

Produktinformationen

Titel: Soziale Wohnpolitik in der VR China
Untertitel: anhand der Fallbeispiele Beijing und Shanghai 1998-2008
Autor:
EAN: 9783639720563
ISBN: 978-3-639-72056-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 290g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2016