Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beruf, Stress und Gesundheit

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Stressbelastung wird nicht nur moderiert durch individuelle Belastungs-Bewältigungs-Prozesse sondern auch durch Tätigkeitsmerkmale... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Stressbelastung wird nicht nur moderiert durch individuelle Belastungs-Bewältigungs-Prozesse sondern auch durch Tätigkeitsmerkmale im zeitspezifischen Kontext. Unter den Bedingungen der Globalisierung mit einer gestiegenen Notwendigkeit zu biografischen Flexibilisierung sowie einer deutlichen Veränderung von Arbeitsplatzmerkmalen gilt es, zuvor eher individuumsorientierte Stress-Modelle im Zusammenhang einer gesellschaftlich-kulturellen Makroperspektive zu sehen. Die hier vorgestellte Untersuchung ist eine explorative Auswertung der Daten einer Online-Stichprobe von N=488 Probanden, welche im Rahmen des an der Universität Leipzig durchgeführten Projektes Identität, Zukunftsorientierung und Belastungsbewältigung in der makrosozialen Transition erhoben wurden. Verschiedene Merkmale der Arbeitsplatzsituation wurden mit den Werten eines Stressbelastungstests, dem aktuellen Wohlbefinden und der subjektiven Einschätzung des Gesundheitszustandes in Beziehung gesetzt, wobei zur Auswertung u.a. die Konfigurations-frequenzanalyse (nach Krauth und Linert, 1973) verwendet wurde. Die ermittelten Ergebnisse wurden mit jenen einer Paper-Pencil-Stichprobe (N=1313) verglichen.

Autorentext

Diplom-Psychologe, Jahrgang 1975, studierte an der Freien Universität Berlin und der Universität Leipzig. Er ist ausgebildeter Stressbewältigungstrainer und Hypnosetherapeut. Gegenwärtige Tätigkeitsschwerpunkte sind pädagogisch- psychologische Weiterbildung, Schulorganisationsentwicklung, Beratung und Supervision.

Klappentext

Stressbelastung wird nicht nur moderiert durch individuelle Belastungs-Bewältigungs-Prozesse sondern auch durch Tätigkeitsmerkmale im zeitspezifischen Kontext. Unter den Bedingungen der Globalisierung mit einer gestiegenen Notwendigkeit zu biografischen Flexibilisierung sowie einer deutlichen Veränderung von Arbeitsplatzmerkmalen gilt es, zuvor eher individuumsorientierte Stress-Modelle im Zusammenhang einer gesellschaftlich-kulturellen Makroperspektive zu sehen. Die hier vorgestellte Untersuchung ist eine explorative Auswertung der Daten einer Online-Stichprobe von N=488 Probanden, welche im Rahmen des an der Universität Leipzig durchgeführten Projektes "Identität, Zukunftsorientierung und Belastungsbewältigung in der makrosozialen Transition" erhoben wurden. Verschiedene Merkmale der Arbeitsplatzsituation wurden mit den Werten eines Stressbelastungstests, dem aktuellen Wohlbefinden und der subjektiven Einschätzung des Gesundheitszustandes in Beziehung gesetzt, wobei zur Auswertung u.a. die Konfigurations-frequenzanalyse (nach Krauth und Linert, 1973) verwendet wurde. Die ermittelten Ergebnisse wurden mit jenen einer Paper-Pencil-Stichprobe (N=1313) verglichen.

Produktinformationen

Titel: Beruf, Stress und Gesundheit
Untertitel: Berufliche Anforderungsmerkmale und ihre Beziehung zuStress, Wohlbefinden und Gesundheit in Zeiten derGlobalisierung
Autor:
EAN: 9783639105780
ISBN: 978-3-639-10578-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Veröffentlichung: 01.12.2008
Jahr: 2008