Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Verteidigung Leo Trotzkis

  • Kartonierter Einband
  • 341 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leo Trotzki (1879 1940) gehört zu den größten und am meisten umstrittenen Persönlichkeiten in der Geschichte des 20. Jahrhunderts.... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Leo Trotzki (1879 1940) gehört zu den größten und am meisten umstrittenen Persönlichkeiten in der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Während seines Lebens war er das Ziel einer bösartigen Kampagne von Lügen und Verleumdungen durch das stalinistische Regime in der Sowjetunion, die in der Ermordung des Verbannten revolutionären Führers ihren Höhepunkt fand. 70 Jahre nach dem Mord an Trotzki finden längst ausgeräumte stalinistische Verzerrungen und Fälschungen der historischen Tatsachen ihren Weg in die akademische Literatur dieser Tage. In dieser umfassenden Analyse und Widerlegung von drei kürzlich veröffentlichten Biografien Leo Trotzkis durch die bekannten britischen Historiker Robert Service, Ian Thatcher und Geoffrey Swain wirft David North beunruhigende Fragen über den Zustand der zeitgenössischen historischen Wissenschaft auf. Die vorliegende zweite Auflage ist um drei Vorträge des Autors erweitert, die sich unter anderem mit der besonderen Bedeutung der Analysen Leo Trotzkis zu den Ursachen der deutschen Katastrophe von 1933 befassen. Außerdem ist im Anhang die Unterstützung dokumentiert, die dieses Buch bei namhaften Historikern in den USA, Deutschland, Österreich und der Schweiz gefunden hat. Der Aufsatz von David North ist eine eindrucksvolle Arbeit ausführlich, peinlich genau, gut dargelegt und verheerend in seiner Kritik. Er hat dem historischen Vermächtnis Trotzkis einen großen Dienst erwiesen. Professor Baruch Knei-Paz ist Autor von The Social and Political Thought of Leon Trotsky Die große Leistung besteht darin, dass David North bei allem Engagement dennoch sachlich und objektiv argumentiert. Ich war erstaunt über die Genauigkeit und die Fülle an faktischen Details, womit er Autoren wie Robert Service Verdrehungen, Verleumdungen und Fälschungen nachweist und in diesem Zuge gleichzeitig ein Bild vom Leben und Werk Leo Trotzkis vor den Augen des Lesers entstehen lässt, das eher der geschichtlichen Wahrheit entspricht. Professor Hermann Weber, Mannheim, ist der Nestor der deutschen Stalinismus- und DDR-Forschung

Autorentext

David North spielt seit fast vierzig Jahren eine führende Rolle in der internationalen sozialistischen Bewegung. Er hat gegenwärtig den Vorsitz der Internationalen Redaktion der World Socialist Web Site inne. Er ist eine Autorität auf dem Gebiet von Leben und Werk Leo Trotzkis. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählt »Das Erbe, das wir verteidigen«, eine Geschichte der Vierten Internationale.



Klappentext

Leo Trotzki (1879-1940) gehört zu den größten und am meisten umstrittenen Persönlichkeiten in der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Während seines Lebens war er das Ziel einer bösartigen Kampagne von Lügen und Verleumdungen durch das stalinistische Regime in der Sowjetunion, die in der Ermordung des Verbannten revolutionären Führers ihren Höhepunkt fand. 70 Jahre nach dem Mord an Trotzki finden längst ausgeräumte stalinistische Verzerrungen und Fälschungen der historischen Tatsachen ihren Weg in die akademische Literatur dieser Tage. In dieser umfassenden Analyse und Widerlegung von drei kürzlich veröffentlichten Biografien Leo Trotzkis durch die bekannten britischen Historiker Robert Service, Ian Thatcher und Geoffrey Swain wirft David North beunruhigende Fragen über den Zustand der zeitgenössischen historischen Wissenschaft auf. Die vorliegende zweite Auflage ist um drei Vorträge des Autors erweitert, die sich unter anderem mit der besonderen Bedeutung der Analysen Leo Trotzkis zu den Ursachen der deutschen Katastrophe von 1933 befassen. Außerdem ist im Anhang die Unterstützung dokumentiert, die dieses Buch bei namhaften Historikern in den USA, Deutschland, Österreich und der Schweiz gefunden hat. "Der Aufsatz von David North ist eine eindrucksvolle Arbeit - ausführlich, peinlich genau, gut dargelegt und verheerend in seiner Kritik. Er hat dem historischen Vermächtnis Trotzkis einen großen Dienst erwiesen." Professor Baruch Knei-Paz ist Autor von "The Social and Political Thought of Leon Trotsky" "Die große Leistung besteht darin, dass David North bei allem Engagement dennoch sachlich und objektiv argumentiert. Ich war erstaunt über die Genauigkeit und die Fülle an faktischen Details, womit er Autoren wie Robert Service Verdrehungen, Verleumdungen und Fälschungen nachweist und in diesem Zuge gleichzeitig ein Bild vom Leben und Werk Leo Trotzkis vor den Augen des Lesers entstehen lässt, das eher der geschichtlichen Wahrheit entspricht." Professor Hermann Weber, Mannheim, ist der Nestor der deutschen Stalinismus- und DDR-Forschung



Inhalt

Vorwort des Herausgebers Über den Autor Einführung Teil I Zwei Vorträge über das Leben und die Ideen Leo Trotzkis Zum Stellenwert Leo Trotzkis in der Geschichte des 20. Jahrhunderts Leo Trotzki, die sowjetische Geschichtsschreibung und das Schicksal des klassischen Marxismus Teil II Die postsowjetische Schule der Geschichtsfälschung Rezension von zwei jüngst erschienenen Trotzki-Biografien 1. Stalins Terror und die politische Lüge 2. Swain, Thatcher und der »Mythos« Trotzki 3. Thatchers Methode der Geschichtsfälschung 4. Lügen gegen historische Wahrheit 5. Schlussbemerkung Teil III Der Beitrag Robert Services zur Geschichtsfälschung Fortsetzung der »großen Lüge« Politische Biografie und historische Lüge Trotzkis bleibende Bedeutung Der Biograf als Verleumder Teil IV Leo Trotzki in der küngsten Geschichtsschreibung Siebzig Jahre seit Leo Trotzkis Ermordung Das Bild von Leo Trotzki im Wandel der jüngsten Geschichte Leo Trotzki und die Verteidigung der historischen Wahrheit Anhang Bertrand Patenaude: Besprechung in The American Historical Review - Juni 2011 Ein Brief an den Suhrkamp Verlag Personenregister

Produktinformationen

Titel: Verteidigung Leo Trotzkis
Untertitel: Zweite, erweiterte Auflage
Autor:
Editor:
Übersetzer:
EAN: 9783886341290
ISBN: 978-3-88634-129-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: MEHRING Verlag
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 341
Gewicht: 403g
Größe: H208mm x B134mm x T35mm
Jahr: 2012
Auflage: 2., erweiterte Auflage