Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vielfalt und Hintergründe des Schulabsentismus

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: ... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Rahmenbedingungen für Hilfeangebote durch Schulsozialarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der Vertiefungsrichtung "Lebenslagen/Lebensphasen" des Bachelor-Studienganges Soziale Arbeit, am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Dortmund, beschäftigt sich diese Modulprüfungsarbeit mit schuldistanziertem Verhalten Jugendlicher. Vielfalt und Hintergründe sollen geklärt werden, indem die folgenden Kernpunkte erörtert werden: 1. Schulpflichtverletzung als abweichendes Verhalten. 2. Mögliche Ursachen des schuldistanzierten Verhaltens. 3. Handlungsorientierungen seitens Schule und Schulsozialarbeit bzw. Jugendhilfe. Zudem widmet sich diese Ausarbeitung einem intensiven Blick der Lebensphase Jugend und der mit ihr verknüpften Lebenslage des Schülers und der Schülerin. Kapitel Eins ordnet die Jugendlebensphase zunächst in sozialwissenschaftliche Kontexte ein, indem Entstehung und Expansion beschrieben werden. Charakteristische Merkmale aus Sicht der psychologischen und soziologischen Profession werden hinzugezogen. Anschließend erfolgt eine bildungs- und sozialisationstheoretische Perspektive auf die Lebenslage SchülerIn. Der Schulpflicht und Schulpflichtverletzung widmet sich das zweite Kapitel. Erläuterungen zur historischen Entstehung der Schulpflicht ergänzen die Ausführungen zur Begriffsgenese und Begriffsvielfalt des Phänomens "Schulabsentismus". Darüber hinaus wird zunächst "abweichendes Veralten" definiert und klassifiziert, um anschließend Zusammenhänge zum Schulabsentismus in Form von Normverletzung und Gesetzeswidrigkeit ziehen zu können. Im dritten Kapitel werden mögliche schulinterne und schulexterne Ursachen des Schulabsentismuses erörtert. Mit der soziologischen "Anomietheorie" erfolgt eine sozialwissenschaftliche Theorieeinordnung des Schulabsentismus. Kapitel Vier thematisiert Handlungschancen im Kontext von schuldistanzierendem Verhalten. Zunächst erfolgen Ausführungen zur Notwendigkeit der Kooperation zwischen Schule/Schulsozialarbeit und Jugendhilfe. Im Anschluss liefert der inhaltlich letzte Teil ausgewählte Orientierungen zum professionellen Umgang mit Schuldistanzierten innerhalb von Schule und Schulsozialarbeit. Das fünfte Kapitel dient resümierenden Schlussbetrachtungen.

Autorentext

David Lehnerer, M.A., Jg. 1987; (Fach-)Hochschulreife 2007 in Lünen; Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Dortmund, 2011 Abschluss als Staatlich anerkannter Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (Bachelor of Arts). Studium der Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Dortmund, Abschluss 2017 mit dem Profil "Bildungstheorie und Bildungsforschung" (Master of Arts).
Von 2014 bis 2016 tätig als Fachkraft im Bereich der Sozial- bzw. Gemeindepsychiatrie in einem fakultativ geschlossenen Wohnheim in Lünen; zum Teil mit forensischer Nachsorge. Anschließend tätig als pädagogischer Mitarbeiter beim Bildungsträger "Jugend in Arbeit e. V." in Recklinghausen und Herten, im NRW-Landesprogramm "Jugend in Arbeit plus". Seit März 2017 an einer Grundschule sowie an einer Förderschule für soziale und emotionale Entwicklung als Schulsozialarbeiter in Herne tätig.

Produktinformationen

Titel: Vielfalt und Hintergründe des Schulabsentismus
Untertitel: Schuldistanzierte Jugendliche im Fokus von Schule und Schulsozialarbeit
Autor:
EAN: 9783640727766
ISBN: 978-3-640-72776-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 84g
Größe: H211mm x B148mm x T7mm
Jahr: 2010
Auflage: 2. Auflage