Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dauernde, nicht endgültige Form

  • Fester Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was vor 60 Jahren als "Kundgebung des Protestes und des Widerstandes gegen die Verhäßlichung der Umwelt" seinen Anfang n... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Was vor 60 Jahren als "Kundgebung des Protestes und des Widerstandes gegen die Verhäßlichung der Umwelt" seinen Anfang nahm, ist heute als einer der größten Designwettbewerbe der Welt bekannt - als Red Dot Design Award. Peter Zec zeichnet in einem Essay die abwechslungsreiche Geschichte einer vormals sehr deutschen, heute sehr internationalen Designinitiative nach. Der Soziologe Dirk Baecker wiederum geht in einem Beitrag der Frage nach, was die (Form-)Schönheit von Gebrauchsgegenständen ausmacht. Dokumente aus der Gründungszeit der Institution gewähren zudem Einblicke in eine Epoche, in der das Bewusstsein für die Schönheit und Relevanz gut gestalteter Massenprodukte gerade erst aufkommt. Mit einem Vorwort von Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages.

Autorentext
Dirk Baecker, geb. 1955 in Karlsruhe, habilitierte nach seinem Studium der Soziologie in Köln und Paris promovierte 1986-92 im Fach Soziologie an der Universität Bielefeld. Er erhielt das Heisenberg Stipendium von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Nach Forschungsaufenthalten an der Stanford University in Palo Alto (Kalifornien), der Johns Hopkins University in Baltimore und der 'London School of Economics and Political Sciences' wurde Baecker 1996 an die Universität Witten/Herdecke berufen, wo er den Lehrstuhl für Soziologie inne hatte. Seit 2007 ist Dirk Baecker Professor für Kulturtheorie und -analyse an der Zeppelin University in Friedrichshafen. Prof. Dr. Peter Zec ist Präsident von red dot und dem Design Zentrum Nordrhein Westfalen in Essen. Seit mehr als 20 Jahren ist er als Designberater für zahlreiche Unternehmen tätig. Er erhielt weltweite Beachtung durch seine Vorträge zum Thema Design in über 30 Ländern.

Klappentext

Was vor 60 Jahren als "Kundgebung des Protestes und des Widerstandes gegen die Verhäßlichung der Umwelt" seinen Anfang nahm, ist heute als einer der größten Designwettbewerbe der Welt bekannt - als Red Dot Design Award. Peter Zec zeichnet in einem Essay die abwechslungsreiche Geschichte einer vormals sehr deutschen, heute sehr internationalen Designinitiative nach. Der Soziologe Dirk Baecker wiederum geht in einem Beitrag der Frage nach, was die (Form-)Schönheit von Gebrauchsgegenständen ausmacht. Dokumente aus der Gründungszeit der Institution gewähren zudem Einblicke in eine Epoche, in der das Bewusstsein für die Schönheit und Relevanz gut gestalteter Massenprodukte gerade erst aufkommt. Mit einem Vorwort von Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages.

Produktinformationen

Titel: Dauernde, nicht endgültige Form
Untertitel: 60 Jahre Designgeschichte - von der Industrieform zum Red Dot
Text von:
EAN: 9783899391824
ISBN: 978-3-89939-182-4
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 14 bis 16 Jahre
Herausgeber: red dot design store
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 484g
Größe: H216mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen