1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Unbehagen in der Islamwissenschaft

  • Kartonierter Einband
  • 336 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Muss und kann die Islamwissenschaft dem Anspruch gerecht werden, auf jede Frage zum Islam und den Muslimen eine passende Antwort z... Weiterlesen
20%
43.50 CHF 34.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Muss und kann die Islamwissenschaft dem Anspruch gerecht werden, auf jede Frage zum Islam und den Muslimen eine passende Antwort zu haben? Verstärkt nicht die Islamwissenschaft eher in der deutschen Öffentlichkeit verbreitete (Vor-)Urteile, als dass sie einen aufklärerischen und erklärenden Beitrag leisten könnte? Ist es der Islamwissenschaft überhaupt gelungen, sich von den Paradigmen des Orientalismus des 19. Jahrhunderts zu befreien? Der Sammelband zeigt ein ehemaliges »Orchideenfach«, das sich mit großen Erwartungen von Politik und Öffentlichkeit konfrontiert sieht und widerstreitende Antworten auf diese Herausforderung gibt.

Autorentext

Abbas Poya (PD Dr. phil.) leitet die Nachwuchsforschergruppe Norm, Normativität und Normenwandel an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte und Theorie des islamischen Rechts, Religiöser Pluralismus und die Idee der Toleranz, Normenwandel und das Konzept der Gerechtigkeit, Intellektuelle Geschichte im Islam, Moderne intellektuelle Diskurse im Iran und Geschichte/soziale Struktur/Literatur in Afghanistan. Maurus Reinkowski (Prof. Dr.) lehrt an der Universität Freiburg.



Zusammenfassung
»Der Sammelband fasziniert durch die Vielfalt der interdisziplinären und kontroversen Positionen.« Jos Schnurer, www.socialnet.de, 17.05.2008 »[Das macht] es spannend: eine interne Debatte, mit einem zumindest teilweise 'jungen' Ansatz.« Gudrun Harrer, Der Standard, 05.07.2008 »Insgesamt gesehen bietet der zu besprechende Sammelband [...] eine Reihe [...] hochinteressanter und sehr anregender Beiträge.« Stephan Conermann, www.sehepunkte.de, 1/9 (2009) Besprochen in: Islamische Zeitung, 11 (2008), Kathrin Klausing

Produktinformationen

Titel: Das Unbehagen in der Islamwissenschaft
Untertitel: Ein klassisches Fach im Scheinwerferlicht der Politik und der Medien
Andere:
Editor:
EAN: 9783899427158
ISBN: 978-3-89942-715-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Praktische Theologie
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 521g
Größe: H225mm x B148mm x T23mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Aufl. 03.2008