Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Rolandslied des Pfaffen Konrad

  • Kartonierter Einband
  • 815 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(8) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(4)
(0)
(2)
powered by 
Vorwort Die altfranzösische »Chanson de Roland« ist ein Schlüsselwerk der europäischen Literatur des Mitt... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vorwort

Die altfranzösische »Chanson de Roland« ist ein Schlüsselwerk der europäischen Literatur des Mittelalters. Mit ihr beginnt eine volkssprachliche Epik nicht mehr nur geistlichen Interesses. Ein Abglanz dieser Geltung fällt auch auf die deutsche Übersetzung, deren Verfasser, der Pfaffe Konrad, im Auftrag des Welfenhofs gearbeitet und mit dem »Rolandslied« das erste in diesem Sinn höfische Epos der deutschen Literatur geschaffen hat. Das »Rolandslied«, das eigentlich ein »Karlslied« ist, fand noch im 12. Jahrhundert erstaunlich weite Verbreitung und wurde seit dem 13. Jahrhundert in der Bearbeitung durch den Stricker in Deutschland so populär wie nur wenige Erzählstoffe des Mittelalters.

Die vorliegende Neuausgabe des deutschen »Rolandsliedes« tritt nicht in Konkurrenz mit der weiterhin unentbehrlichen Edition von Carl Wesle / Peter Wapnewski. Sie ist als Leseausgabe gedacht, die den Zugang zum Wortlaut der Überlieferung erleichtern will und deshalb einen vorsichtig normalisierten und kritisch bearbeiteten Text bietet, alle inhaltlich relevanten Überlieferungsvarianten verzeichnet und in einem knappen Kommentar die wichtigsten Forschungsergebnisse zusammenfaßt. Die Übersetzung ist als Verständnishilfe gedacht und hat keinerlei Anspruch auf stilistische Eigenständigkeit.

Für vielfältige Hilfe danke ich Jörg Feuchter, Harald Haferland, Michael Mecklenburg und Renate Zutz.

D. K



Autorentext
Dieter Kartschoke ist Professor für ältere deutsche Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der frühen volkssprachlichen Schriftlichkeit, der höfischen Epik des 12. und 13. Jahrhunderts und der lateinischen und deutschen Literatur des 16. Jahrhunderts. Veröffentlichungen zur mittelalterlichen Bibeldichtung, zum "Rolandslied" des Pfaffen Konrad, zu Heinrich von Veldeke, Wolfram von Eschenbach und Jörg Wickram.

Produktinformationen

Titel: Das Rolandslied des Pfaffen Konrad
Untertitel: Mittelhochdt. /Neuhochdt
Editor:
Schöpfer:
Beiträge von:
Übersetzer:
EAN: 9783150027455
ISBN: 978-3-15-002745-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Reclam
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 815
Gewicht: 324g
Größe: H148mm x B96mm x T37mm
Veröffentlichung: 17.07.2001
Jahr: 1993
Auflage: durchges. u.bibl. aktual. Ausg
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Reclams Universal-Bibliothek"