Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Journal des Philippe de Vigneulles

  • Fester Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine Übersetzung des im Metzer Altfranzösisch von Dr. Heinrich Michelant herausgegebenen "Gedenkbuches des Metzer Bürgers Philipp... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Eine Übersetzung des im Metzer Altfranzösisch von Dr. Heinrich Michelant herausgegebenen "Gedenkbuches des Metzer Bürgers Philippe von Vigneulles" aus den Jahren 1471 bis 1522. Nach der Handschrift des Verfassers 1852 in der Bibliothek des Literarischen Vereins zu Stuttgart als Band 24 erschienen. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Anton Hiersemann. Übersetzung und Nachwort von Waldtraud und Eduard Schuh und Monika Schlinkmann. Das Journal bietet Einblicke sowohl in das Schicksal des abenteuerlustigen und hochbegabten Kaufmanns als auch in die Vielfalt städtischer und europäischer Lebensbezüge aus zeitgenössischer Sicht. Außerdem schließt das "Journal" die zeitliche Lücke zwischen der Lebensbeschreibung des Burkhard Zink (Memmingen, 1396-1468) und dem "Buch Weinsberg" (Hermann von Weinsberg, Köln, 1518-1598).

Produktinformationen

Titel: Das Journal des Philippe de Vigneulles
Untertitel: Aufzeichnungen eines Metzer Bürgers (1471-1522)
Übersetzer:
EAN: 9783936950168
ISBN: 978-3-936950-16-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Conte-Verlag
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 798g
Größe: H246mm x B179mm x T27mm
Jahr: 2005
Auflage: 2., überarb. Aufl.