Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das hormonrefraktäre Prostatkarzinom

  • Fester Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bereits 1941 haben Huggins und Hodges erstmalig nachgewiesen, daß die Wachstumsrate von Prostatakarzinomen durch Androgene beeinfl... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Bereits 1941 haben Huggins und Hodges erstmalig nachgewiesen, daß die Wachstumsrate von Prostatakarzinomen durch Androgene beeinflußbar ist und es keine effizientere Methode gibt, um temporär Kontrolle über das Wachstum des Prostatakarzinoms zu haben. Prinzipiell hat sich an dieser Therapie wenig geändert. Das Tumorwachstum kann jedoch nur zeitlich begrenzt kontrolliert werden. Denn trotz der hohen initialen Ansprechrate von ca. 80 % auf den Androgenentzug erleiden etwa 50 % der Patienten mit einem metastasierten Prostatakarzinom innerhalb von zwei Jahren eine Progression. Bei diesen Patienten ist es zu einer androgenunabhängigen Regulation des Prostatawachstums gekommen. Die Therapie muß sich dann notwendigerweise an völlig neuen Ansätzen orientieren. Ein solcher Ansatz ist die taxanbasierte Chemotherapie, in die als neue Behandlungsoption große Hoffnung gelegt wird und bei der ein Überlebensvorteil für Patienten mit einem hormonrefraktären Prostatakarzinom erwartet werden kann.

Produktinformationen

Titel: Das hormonrefraktäre Prostatkarzinom
Editor:
EAN: 9783895998300
ISBN: 978-3-89599-830-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Uni-Med
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 406g
Größe: H250mm x B178mm x T12mm
Jahr: 2005
Auflage: 2. A.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen