Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das fragwürdige Subjekt

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ob das Ende des Jahrtausends auch das Ende des Subjekts oder aber seine Neudefinition bedeutet, bleibt zu bestimmen, doch erschein... Weiterlesen
20%
6.90 CHF 5.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ob das Ende des Jahrtausends auch das Ende des Subjekts oder aber seine Neudefinition bedeutet, bleibt zu bestimmen, doch erscheint das Subjekt in der Gegenwart "fragwürdiger" als je zuvor. Renommierte Autoren beantworten das Kaleidoskop von Fragen, die sich in der Auseinandersetzung mit dem Konzept Subjekt im 20. Jahrhundert stellen. Das Spektrum der Disziplinen reicht dabei von der Amerikanistik über die Germanistik, Geschichte, Komparatistik, Kunstgeschichte, Philosophie, Romanistik, Theologie bis zu den Wirtschaftswissenschaften. Die insgesamt vierzehn Beiträge fügen sich so zu einem Gesamtbild, das gerade durch diese Interdisziplinarität an Schärfe gewinnt.

Autorentext
Inge Milfull, Dr. phil. habil., Studium der Anglistik, der Germanistik und der Lateinischen Philologie des Mittelalters in München und Sydney. Von 2002 bis 2004 wissenschaftliche Oberassistentin am Lehrstuhl für Englische und Vergleichende Sprachwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2004 Assistant Editor for Etymology des Oxford English Dictionary, Oxford University Press, in Oxford. Christine Strobl, M. A., Studium der Amerikanistik, der Didaktik und der Geschichte in Eichstätt. Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Amerikanistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Produktinformationen

Titel: Das fragwürdige Subjekt
Untertitel: Menschenbilder im 20. Jahrhundert
Editor:
EAN: 9783791719337
ISBN: 978-3-7917-1933-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Pustet Friedrich, Regensburg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 360
Veröffentlichung: 01.09.2004
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 2004
Land: DE